Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2017
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung (317)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht (320)
•  Artikel (183)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (59)
•  Rede (110)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (25)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (18)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Browse in: [ Meine Themen | Publikationstyp ]

[ Russland | Demokratie | Aufruf ] Der Fall Chodorkowskij
Beschreibung: Seit seiner Festnahme sitzt der Anteilseigner und frühere Vorstandsvorsitzende des Ölkonzerns Yukos wegen der Vorwürfe von Steuer- und Wirtschaftsverstößen in Haft. Winfried Nachtwei gehört mit zu den UnterzeichnerInnen eines Aufrufs, die ein rechtsstaatliches Verfahren fordern.
Hinzugefügt am: 5. Oktober 2004 08:29:27 +02:00 (7311  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Presse-Link ] NATO und Visa: Nachtwei im SWR 2-Interview
Beschreibung: Zum Thema Visa und NATO interviewte Rudolf Geissler vom Südwestrundfunk Winfried Nachtwei.
Hinzugefügt am: 15. Februar 2005 18:31:46 +02:00 (5479  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Atomwaffensperrvertrag | Weblink ] Rede von Bundesaußenminister Fischer zum Nuklearen Nichtverbreitungsvertrag
Beschreibung: Auf der 7. Überprüfungskonferenz zum Nuklearen Nichtverbreitungsvertrag in New York hielt Bundesaußenminister Fischer eine Rede, in der er die deutsche Position verdeutlichte.
Hinzugefügt am: 3. Mai 2005 01:51:48 +02:00 (6253  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Friedensforschung | Presse-Link ] 60 Jahre nach dem Weltkrieg - Was tut Deutschland für den Frieden?
Beschreibung: Bei GIGA REAL stand Winfried Nachtwei als Gesprächspartner zum Thema "60 Jahre nach dem Weltkrieg - Was tut Deutschland für den Frieden?" zur Verfügung.
Hinzugefügt am: 9. Mai 2005 20:54:02 +02:00 (8250  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Abrüstung und Rüstungskontrolle | Weblink ] Nachtwei beteiligt sich an der Kampagne "Waffen unter Kontrolle"
Beschreibung: Winfried Nachtwei beteiligt sich an der Kampagne "Waffen unter Kontrolle" von Oxfam, Amnesty und IANSA für rechtsverbindliche Instrumente zur Kontrolle des internationalen Handels mit Rüstungsgütern ("Arms Trade Treaty", ATT)
Hinzugefügt am: 31. Mai 2005 10:16:40 +02:00 (6250  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Iran | Demokratie | Presse-Link ] DIE WELT: Eine zähe, mutige Öffentlichkeit - Iran vor den Wahlen: Der Westen muß der Opposition ein Forum bieten
Beschreibung: In einem Beitrag für die Tageszeitung DIE WELT haben sich Omid Nouripour und Winfried Nachtwei mit der Situation im Iran vor den anstehenden Präsidentschaftswahlen auseinandergesetzt.
Hinzugefügt am: 15. Juni 2005 18:10:23 +02:00 (8867  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Bundestagswahl | Weblink ] Bundestagswahl 2005: Winfried Nachtwei Direktkandidat in Münster
Beschreibung: Nachtwei Direktkandidat in MünsterMit großer Mehrheit wählte die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Münster Winfried Nachtwei zum Direktkandidaten bei der kommenden Bundestagswahl und erhofft sich eine gute Platzierung von Winfried Nachtwei auf der Landesreserveliste NRW. In seiner Bewerbungsrede hatte Nachtwei auf grüne Erfolge in den letzten sieben Jahren hingewiesen wie die grüne Energiepolitik, die ökologische Erneuerung in der Landwirtschaftspolitik und die Außen- und Sicherheitspolitik.
Hinzugefügt am: 24. Juni 2005 08:12:32 +02:00 (6725  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Abrüstung und Rüstungskontrolle | Aufruf ] IPPNW: Appell zum Hiroshimatag
Beschreibung:

Winfried Nachtwei unterstützt den Appell zum Hiroshimatag, für den der IPPNW Deutschland (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/ Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.) weitere UnterstützerInnen sucht.

zur IPPNW-Website


Hinzugefügt am: 5. August 2005 16:20:20 +02:00 (5123  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Pressespiegel ] N24.de: Generäle vor Entlassung: Grüne wollen Klärung
Beschreibung: Der Verteidigungsexperte Winfried Nachtwei fordert Aufklärung zu dem Bericht, wonach zwei Generäle vorzeitig aus der Bundeswehr entlassen werden sollen:
Hinzugefügt am: 26. Januar 2006 18:01:55 +02:00 (11024  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Vereinte Nationen | Afrika | Presse-Link ] DGVN: UN-Anfrage zu Kongo positiv beantworten
Beschreibung: 21.02.2006 Berlin - In der Demokratischen Republik Kongo sind seit 1998 in der Folge eines blutig ausgetragenen Konfliktes mit Beteiligung von Armeen aus sieben Ländern ca. 3,5 Millionen Menschen ums Leben gekommen. Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) fordert die Bundesregierung auf, sich auf EU-Ebene konstruktiv in die politische Entscheidungsfindung im Kongo-Konflikt einzubringen. Die Bitte der UN um Unterstützung im zeitlichen Umfeld der Wahlen sollte positiv beantwortet werden.
Hinzugefügt am: 21. Februar 2006 15:59:57 +02:00 (11020  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Internationale Politik und Regionen | DR Kongo | Pressespiegel | Weblink ] WDR 5-Interview mit Nachtwei: Kongo-Einsatz
Beschreibung: Cordula Denninghoff, Moderatorin des Morgenechos auf WDR 5, führte mit Winfried Nachtwei ein Interview zum Kongo-Einsatz und zur am gleichen Tag anstehenden Bundestagsdebatte (Morgenecho vom 19. Mai 2006, 7.06 Uhr).
Hinzugefügt am: 19. Mai 2006 10:49:35 +02:00 (27828  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Weißbuch 2006 | Presse-Link ] Nachtwei im Interview im Morgenecho (WDR 5): Präventivkriege als militärische Option?
Beschreibung: Wolfgang Zimmer, Moderator des Morgenechos auf WDR 5, führte mit Winfried Nachtwei ein Interview zum neuen Weißbuch und zu den Fragen, die sich aus ihm ergeben (Morgenecho vom 22. Juni 2006, 6.35 Uhr).
Hinzugefügt am: 22. Juni 2006 10:45:46 +02:00 (14509  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Internationale Politik und Regionen | Afghanistan | Presse-Link ] HNA: "Rückzug ist eine Option"
Beschreibung: Über die Sicherheitslage in Afghanistan sprach Hessisch-Niedersaechsische Allgemeine (HNA) mit Winfried Nachtwei, dem Verteidigungsexperten der Grünen-Bundestagsfraktion.
Hinzugefügt am: 5. Juli 2006 11:20:16 +02:00 (20737  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Rüstungsexporte | Weblink ] NETZEITUNG: Grüne fordern Waffenexportstopp für Israel
Beschreibung:

Angesichts der massiven Angriffe der israelischen Armee im Libanon sei jede Waffenlieferung an Israel «politisch schädlich», meint Winfried Nachtwei gegenüber der NETZEITUNG. Weiter heißt es: "Der Grünen-Sicherheitsexperte forderte ein «Moratorium» für Rüstungsexporte."
Den vollständigen Artikel in der NETZEITUNG lesen Sie hier:


Hinzugefügt am: 9. August 2006 10:44:23 +02:00 (14181  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Afghanistan | Presse-Link ] SWR2 Tagesgespräch: Nachtwei zum Afghanistaneinsatz
Beschreibung: Winfried Nachtwei, MdB, sicherheitspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen, hat sich im Gespräch mit Claus Heinrich zum Afghanistaneinsatz geäußert: Man kann den afghanischen Bauern nicht einfach die Felder zerstören, ohne alternative Lebensmöglichkeiten anzubieten: "dann ist dieses militärische Anrennen gegen die Taliban... auf die Dauer zum Scheitern verurteilt."
Hinzugefügt am: 29. August 2006 15:24:54 +02:00 (16995  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Internationale Politik und Regionen | Afghanistan | Presse-Link ] radio eins (rbb): Wofür kämpft die Bundeswehr?
Beschreibung: radio eins führte mit Winfried Nachtwei ein Telefoninterview zum Afghanistaneinsatz der Bundeswehr.
Hinzugefügt am: 30. August 2006 18:08:25 +02:00 (21723  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Internationale Politik und Regionen | Israel | Libanon | Weblink ] Margret Johannsen: "Waffenruhe im Libanon: Ruhe vor dem nächsten Sturm?"
Beschreibung:

In der soeben erschienenen Ausgabe 39/2006 der Hamburger Informationen zur Friedensforschung und Sicherheitspolitik befasst sich Margret Johannsen mit der Nahostproblematik: "Waffenruhe im Libanon: Ruhe vor dem nächsten Sturm?" (PDF-Datei).

 


Hinzugefügt am: 31. August 2006 08:47:23 +02:00 (17271  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Weißbuch 2006 | Weblink ] DIE WELT: "Weiß nicht so genau"-Buch der Sicherheitspolitik
Beschreibung: Die Grünen-Politiker Renate Künast und Winfried Nachtwei kritisieren in einem Beitrag für die Zeitung DIE WELT angesichts der schwindenden Akzeptanz für Auslandseinsätze das Verteidigungsweißbuch der Regierung.
Hinzugefügt am: 22. Oktober 2006 02:05:50 +02:00 (16471  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Internationale Politik und Regionen | Afghanistan | Presse-Link ] Nachtwei im Inforadio: Neue Vorwürfe gegen Bundeswehrsoldaten in Afghanistan
Beschreibung: Angesichts neuer Vorwürfe gegen Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan hat der sicherheitspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag, Winfried Nachtwei, im Interview mit Inforadion vom rbb eine rasche Überprüfung verlangt.
Hinzugefügt am: 5. November 2006 12:08:36 +02:00 (20976  Aufrufe) | Rate/Comment
[ Sicherheitspolitik und Bundeswehr | Internationale Politik und Regionen | Afghanistan | Presse-Link ] Nachtwei bei NDR Info: "Es geht nur zusammen mit der afghanischen Bevölkerung"
Beschreibung:

Winfried Nachtwei, Verteidigungsexperte der Grünen-Bundestagsfraktion, äußerte sich im NDR Info Interview vom 21. Mai 2007 wie folgt:
http://www.ndrinfo.de/interviews/nachtwei4.html


Hinzugefügt am: 21. Mai 2007 10:35:39 +02:00 (21082  Aufrufe) | Rate/Comment

  |<   <   1   2   3   4   5   6   7   >   >|
Sortiert nach Datum Titel Aufrufe
Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Anmelden]