Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2019
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung + (317)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht (352)
•  Artikel (195)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (60)
•  Rede (110)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (25)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (20)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Pressemitteilung
Browse in:  Alle(s) » Publikationstyp » Pressemitteilung

Faire Weihnachten - GRÜNE werben für Fairen Handel

Veröffentlicht von: Webmaster am 8. Dezember 2006 01:31:23 +02:00 (6549 Aufrufe)
Winni Nachtwei mit grünen Weihnachtsengeln und NikoläusenUnter dem Motto „Fair schenken" informierten die GRÜNEN am Nikolaustag über fair gehandelte Produkte. Unterstützt wurden sie dabei durch den Münsteraner grünen Bundestagsabgeordneten Winni Nachtwei. Grüne Weihnachtsengel und Nikoläuse verteilten in der Ludgeristraße fair gehandelte Schokolade, die vor allem bei den Kindern sehr gut ankam.
Nachtwei: „Von dem, was wir in Europa für Schokolade, Kaffee, Bananen oder Orangensaft bezahlen, kommt nur ein winziger Teil bei den Bauern, Arbeiterinnen und Arbeitern in der ‚Dritten Welt' an. Um ihre Familien ernähren zu können, sind die Menschen oft gezwungen, sich auszubeuten - häufig müssen auch Kinder mitarbeiten. Ihre Gesundheit und die Umwelt werden durch hohen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln geschädigt. Der Faire Handel will dies durch gerechte Handelsbeziehungen zwischen reichen und armen Ländern und über gerechte Weltwirtschaftsstrukturen ändern. Fairer Handel soll den Menschen in der ‚Dritten Welt' bessere Arbeits- und Lebensbedingungen ermöglichen.

Jeder kann dazu einen Beitrag leisten - indem er selbst fair gehandelte Produkte verwendet und indem er solche Produkte verschenkt. Fair-Handels-Produkte gibt es in Eine-Welt- und Bio-Läden sowie vermehrt auch in Supermärkten. Dabei sollte auf das TransFair-Siegel geachtet werden."

 

Einen Überblick über den Fairen Handel bietet die Verbraucher Initiative unter www.oeko-fair.de oder TransFair unter www.transfair.org.


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Login]