Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2016
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung (316)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht + (273)
•  Artikel (158)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (57)
•  Rede (109)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (23)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (15)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Unglaublich, aber wahr: Massen-Freudenfeste in Kabul und landesweit - Afghanistan erstmals südasiatischer Fußballmeister!

Veröffentlicht von: Nachtwei am 8. Oktober 2013 18:16:07 +02:00 (16496 Aufrufe)

Zufällig stieß ich erst jetzt drauf, was vor vier Wochen geschah und hierzulande nicht durchdrang: Die gute Nachricht von einem Ausnahmezustand der Freude in den Straßen von Kabul und anderswo nach dem 2:0-Sieg über Indien. Für mich ist es immer wieder frappierend, wie "gut" der "Bad-News-Mechanismus" in Medien wie öffentlicher Wahrnehmung funktioniert. Good News are Bad News, sie haben viel weniger Nachrichtenwert.

Unmöglich, aber wahr:

Massen-Freudenfeste in Kabul und landesweit -

Afghanistan erstmals südasiatischer Fußballmeister!

11. September 2013, ein völlig anderer 11. September, Ausnahmezustand der Freude. Mit einem 2:0-Sieg über Indien wurde Afghanistan erstmals südasiatischer Fußballmeister. Ein Sturm der Freude brach los, in den Straßen Kabuls und überall im Land.

Vor zwei Jahren hatte Afghanistan im Endspiel um die Südasiatische Fußball-Meisterschaft 0.4 gegen Indien verloren. In diesem Jahr sah es anders aus - lauter kämpferisch friedliche Siege:

Erst in einem Freundschaftsspiel am 20. August in Kabul gegen Pakistan 3:0 (erstes Heim-Länderspiel seit 10 Jahren, gegen Pakistan seit 36 Jahren!). www.nachtwei.de/index.php/articles/1231 ). Dann bei der Südasiatischen Fußball-Meisterschaft in Nepal 3:0 gegen Bhutan, 3:1 gegen Sri Lanka, 0:0 gegen die Malediven, 1:0 gegen den Gastgeber Nepal - und am 11. September 3:0 gegen Indien. Die „Löwen von Khorasan" schlagen die „blauen Tiger". Spielbericht von Jan Ruttig unter www.afghanistan-analysts.org/football-victory-1-lions-beating-tigers-the-match-report

Das Team von Afghanistan Analysts Network berichtet: Menschenmassen füllten die Straßen von Kabul und vieler anderer Städte, sie sangen, schrien, zündeten Freudenfeuer an, tanzten und schwenkten Fahnen. An diesem Tag nach Gewinn der Meisterschaft sei Afghanistan ein glücklicherer Tag. Schulen standen leer, weil Tausende Schulkinder losgelaufen waren strömten, um einen Blick auf das zurückkehrende Team zu erhaschen. Im Olympiastadion feierten Zehntausende die siegreiche Mannschaft. Den ganzen Tag über blieben die Straßen voller Fans, herumfahrenden Fahrzeugen, Siegesgesängen. Gesungen wurde eine neue nationale Fußball-Hymne, aufgenommen von sechs afghanischen Popstars. Sogar in Ghazni City, wo tags zuvor acht Zivilisten einem IED-Anschlag zum Opfer gefallen waren, waren die Straßen voller feiernder Menschen. Feierbericht des AAN-Teams „A night and a day of celebration" mit Fotos und Videos unter www.afghanistan-analysts.org/football-victory-ii-a-night-and-a-day-of-celebrations Hier auch mehr Hintergrund zu Fußball in Afghanistan.


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Login]