Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2019
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung (319)
•  Veranstaltungen (7)
•  Pressespiegel (20)
•  Bericht (412)
•  Artikel (227)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (59)
•  Presse-Link (108)
•  Interview + (65)
•  Rede (111)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (32)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (23)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Literaturliste (aktualisierte Fassung): Deportationen nach Riga 1941/42, Ghetto Riga 1941-1944

Veröffentlicht von: Webmaster am 10. Dezember 2006 01:51:17 +02:00 (14492 Aufrufe)

Literatur, Materialien und Medien zu

Deportationen nach Riga 1941/42
Ghetto Riga 1941-1944

Angrick, Andrej/Klein, Peter: Die „Endlösung" in Riga. Ausbeutung und Vernichtung

1941-1944, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 2006 (zzt. umfassends te wissenschaftliche Arbeit zu „Riga", umfassendes Lit.- und Quellenverzeichnis, allerdings 74,90 Euro)

Aschoff, Diethard, In der Hölle des Ostens. Ein junger Münsteraner Jude (Siegfried Weinberg) berichtet von seinen Erlebnissen in lettischen Konzentrations- und Arbeitslagern 1941 - 1944, in: Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster, Neue Folge Band 12, Münster 1986, S. 320-336

Aul, Ewald (Osnabrück), Alle nur erdenklichen Grausamkeiten, in: Peter Junk/Martina Sellmeyer, Stationen nach Auschwitz, Rasch -Verlag Bramsche 1988, S. 194-197

Avotins, E. u. a., Daugavas Vanagi - Wer sind sie? Riga 1963 (mit Fotos)

Baermann, Hans (Köln), Bericht, in: Eugen Kogon, Der SS - Staat, München 1974, (Heyne 7027) 1977, S. 242-247

Barkai, Avraham, German-Speaking Jews in Eastern European Ghettos, in: Year-Book XXXIV des Leo Baeck Institute, New York 1989

Berenbrinker, Karin, Vorgang: ohne. Eine Stadt wird "judenfrei", Szenische Lesung über die Deportation Münsteraner Juden nach Riga, Erstaufführung Münster März 2002

Bergmann, Alexander, Die vergessenen Juden in Riga. Zur Situation der baltischen Holocaust - Ãœberlebenden. Rede am 27. 01. 1997 in Hamburg, Freiburg 1997

Ders., Anmerkungen eines Untermenschen, Riga 2005 (bisher nur auf Russisch)

Bielefelder StadtBlatt, Die Namen sind das Denkmal. Extra-Ausgabe zur Aufstellung des Mahnmals für die ermordeten Juden aus Bielefeld und Ostwestfalen, 6.8.1998

Buch der Erinnerung - Die ins Baltikum deportierten deutschen, österreichischen und

tschechoslowakischen Juden, bearbeitet von Wolfgang Scheffler und Diana Schulle,

hrg. vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und dem „Riga-Komitee der

deutschen Städte", München 2003, 2 Bände, 1.200 Seiten (umfassendstes Werk zu

den Riga-Deportationen, zu alle Regionen Deportationslisten)

Commission of the Historians of Latvia (Hrg.), Latvia`s Jewish Community, Beiträge von Leo Dribins, Armands Gutmanis, Margers Vestermanis, Riga 2001

Determann, Andreas, in Zusammenarbeit mit Silke Helling, Gisela Möllenhoff, Rita Schlautmann-Overmeyer, Geschichte der Juden in Münster, Münster 1989 (Abtransport, Fotos), S. 141-150

Deutsches Riga Komitee (Zusammenschluss der Hauptherkunftsorte der Riga-

Deportationen und des Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge), Riga-Bikernieki, Broschüre zur Einweihung der Gedenkstätte am 30.11.2001, VDK Kassel, www.volksbund.de

Dohrn, Verena, Baltische Reise, Frankfurt/Main 1994

Edelstein, Hugo (Dortmund), Mein Tagebuch. Die Vernichtung der Familie Edelstein in den Jahren 1939-1945, (Manuskript) Dortmund o.J.

Einsatzgruppe A von Sicherheitspolizei und SD, Gesamtbericht bis zum 15. Oktober 1941 (Stahlecker - Bericht), in: Internationaler Militärgerichtshof, amtliche deutsche Textausgabe Band 37, S. 670-717; undatierter Bericht ca. Januar 1942, in: IMG Bd. 30, S. 71-80 (auch in: Die Juden aus dem Reich, S. 79 ff.)

Englard, Fanny (Hamburg), Ge-denke, Vermächtnis des Überlebens, o.J., 27 S.

Ester, Matthias M., 9./10. Dezember 1941: Warendorf ist „frei von Juden". Zum 60. Jahrestag der Deportation Bürgerinnen und Bürgern jüdischer Konfession in das lettische Ghetto Riga, neunteilige Artikelserie in der Tageszeitung „Die Glocke" Dez.2001/Jan. 2002, und erweiterte Version, veröffentlicht unter www.muenster.org/spurenfinden

Ezergailis, Andrew., The Holocaust in Latvia, 1941 - 1944, Riga/Washington 1996

Forsyth, Frederick, Die Akte Odessa, München (Piper) 10. Auflage 1989 (1973) (bez. der Darstellung des Ghettos Riga und des SS - Hauptsturmführers Roschmann authentischer Roman über die Organisation „Odessa", vgl. hierzu Simon Wiesenthal, Recht, nicht Rache, Frankfurt/M. 1988, S. 129 ff.)

Flade, Roland, Die Würzburger Juden, Würzburg (Deportation nach Riga, der Brief des Herbert Mai), S. 343-369

Foster, Ruth, geb. Heilbronn, Bericht einer Ãœberlebenden, Lingen 1991, 7 S.

Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz, Die Grunewaldrampe. Die Deportation der Berliner Juden, Berlin 1993,

Gedenksteine auf dem Neuen Jüdischen Friedhof in Riga für deportierte Juden aus Hamburg, Köln, Münster/Osnabrück/Bielefeld, Artikel vom September 1996

Gedenkveranstaltungen zum 50. Jahrestag der Deportationen nach Riga, 1991/92:

  • a) Dokumentation von Presseartikeln, Münster 1992 (Dülmen, Lingen, Osnabrück, Bielefeld, Münster, Hannover, Heilbronn, Dortmund, Stuttgart)
  • b) Newsletter der Survivors of the Riga Ghetto, New York, April 1992 (Presseartikel)
  • c) Gesellschaft für Christlich - Jüdische Zusammenarbeit Stuttgart (Hrg.), Gedenkstunde am 1. Dezember 1991 50 Jahre nach der Deportation Würtembergischer Juden nach Riga, mit Vorträgen von Prof. P. Sauer und Prof. E. Jäckel, Stuttgart 1992 (Broschüre)

Gerste, Hans-Jörg, Von der Pogromnacht zur Deportation. Unveröffenntlichtes Material zu Verfolgung und Schicksal der jüdischen Bürger von Oelde, Oelde/Warendorf 1994

Gerz Frank, Ebreju iela (Die jüdische Strasse), Film über das Rigaer Ghetto, 1992

Ginsburg, Liesel (Rheydt), Eine Jüdin kehrt heim, in: Frauen in der Kriegs- und Nachkriegszeit in Möchengladbach, hrg. vom Stadtarchiv, Mönchengladbach 1993

Gläser, Heike/Gläser, Volker/Moos, Roman u.a., Die Präsidenten - ein Film über Alexan- der Bergmann und Steven Springfield, 87 Min. Berlin 2001 (Vorsitzender des Vereins der ehemaligen jüdischen Ghetto- und KZ-Häftlinge Lettlands/Riga, Präsident der Jewish Survivors of Latvia/New York)

Goral, Arie, An der Grenzscheide: Kein Weg als Jude und Deutscher? Münster 1994, S. 49- 59 (Prozesse zum Ghetto Riga)

Ders., Vernichtung Ghetto Riga, Hamburg o. J. (1980), Dokumentation anlässlich des Maywald- und Arajs-Prozesses (Auszüge)

Gottschalk, Gerda (Leipzig), Der letzte Weg, Südverlag Konstanz 1991

Grabowska, Janina, Konzentrationslager Stutthof, Bremen 1993

Dies., Marsz Smiercî, Gdansk 1992 („Todesmärsche", mit Karten)

Groesdonk, Eberhard, Heinz Bernd Lange, Winfried Nachtwei, Ojars Janis Rozitis, Dokumentation: Die Vernichtung von Audrini, seine justizförmige Bearbeitung (1944 - 1994) und die Öffentlichkeit, Juristische Zeitgeschichte Band 4, hrg. vom Justizministerium des Landes NRW, Düsseldorf 1996 (NS-Prozess wegen der Ermordung der Einwohner des ostlettischen Dorfes Audrini 1990-94 in Münster)

Hans-W. Gummersbach, Der Weg nach Auschwitz begann auch in Ahlen, Ahlen 1988

(Liste der 17 nach Riga verschleppten Juden)

Gurewitsch, Arkadij, Singende Pferde: eine Jugend im Konzentrationslager, Ergebnisse- Verlag Hamburg 1997

Gurwitz, Percy, Zähl nicht nur, was bitter war. Eine baltische Chronik von Juden und Deutschen, Verlag Neues Leben Berlin 1991

Gutman, Israel/Jäckel, Eberhard/Longerich, Peter/Schoeps, Julius (Hrg.), Enzyklopädie des Holocaust, München 2. Auflage 1998 (Stichworte Lettland, Riga, KZ Stutthof)

G., Louis, Von Sögel nach Salaspils, Gespräch mit Johannes Hartkemeyer, Emsländer Lebensbilder (Deportation vom 13.12.1941), 12 S.

Hangebauch, Dieter, In der Gewalt der Gestapo. Das Schicksal der Juden des Kreises (1933-1945), in: Heimatbuch 1978 des Kreises Viersen, Kempen 1977, S.152-170

Haupt, Werner, Heeresgruppe Nord 1941 - 1945, Podzun-Pallas Friedberg 1966, S. 268-290 (Hinterland - Militär- und Zivilverwaltung, Partisanenkrieg)

Heimbach, Irmgard (Osnabrück), Vier Jahre hinter Stacheldraht, Augenzeugenbericht, in: Peter Junk/Martina Sellmeyer, Stationen nach Auschwitz, a.a.O., S.197-207

Hermes, Hermann, Deportationsziel Riga - Schicksale Warburger Juden, Warburg 1982

Herta-Lebenstein-Realschule Stadtlohn, Dokumentation zur Namensgebung, Stadtlohn

2000 (www.realschule-stadtlohn.de)

Hobrecht, Jürgen, Verschollen in Riga - Bilder einer Erinnerungsreise, 48 Minuten, Polis-Film Münster/Berlin 1992 (Deportation aus Münster, Osnabrück, Bielefeld und Umgebung)

Hüttenbach, Henry R. (Compiler), Introduction and Guide to The Riga Ghetto Archive Catalogue, hrg. von der Society of Survivors from the Riga Ghetto und der Isaac Ziering Foundation, New York 1984

Jacobi, Uwe/Pfundstein-Härle, Dorothee, Transport in den Tod. Vor 50 Jahren vom Wollhausplatz nach Riga, Heilbronner Stimme 23.11.1991 (Stuttgarter Transport)

Jaschek, Jürgen, Die Geschichte meines Lebens (Lübeck), hrg. vom Schulverein der Geschwister-Prenski-Schule, Lübeck 1998

Jewish Survivors of Latvia, The Latvian Jewish Courier, erscheint vierteljährlich in New York

Kammler, Jörg u.a., Volksgemeinschaft und Volksfeinde, Kassel 1984, S. 266-273

Karten: Die Deportationen nach Riga bis Anfang 1942. Die Stätten des NS - Terrors in Riga. Plan des Ghettos, erstellt von Klaus Badura, Angela Nachtwei-Hanak, Münster 1991/1993

Katz, Josef (Lübeck), Erinnerungen eines Überlebenden, Malik Hamburg 1988

Kaufmann, Max, Churbn Letland - Die Vernichtung der Juden Lettlands, München 1947, Reprint Konstanz 1999

Kaufmann, Rosa geb. Hausmann, Die Deportierung der Nürnberger Juden, Eidesstattliche Erklärung vom 14. 7. 1958, abgedruckt in: Schicksal jüdischer Mitbürger in Nürnberg, hrg. von der Stadt Nürnberg 1978, S. 44-47

Kenkmann, Alfons (Hrsg.), Villa ten Hompel, Sitz der Ordnungspolizei im Dritten Reich, Vom „Tatort Schreibtisch" zur Erinnerungsstätte? Agenda Verlag Münster, 1996

Kits, Abrams, Zwangsarbeit in Riga, Stuthof, Gotendorf, in: Dachauer Hefte 16

Zwangsarbeit , Dachau/Brüssel November 2000

Knop, M., Kollaboration im Vernichtungskrieg. Fallstudien zur Beteiligung von Letten, Litauern, Ukrainern und Russen an den nationalsozialistischen Gewaltverbrechen, (Magisterarbeit) Berlin o.J. (2.H. 90er J.)

Kontakte-KOHTAKTbl e. V.(Hrsg.), Shoa in Lettland, Bilder aus einer vernichteten Welt Fotoausstellung in der Lobby des Deutschen Bundestages, 1998

Koschel, Ansgar/ Helker Pflug (Hrsg.), Die vergessenen Juden in den baltischen Staaten, Galut Nordost Sonderheft 2, Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1998

Kroeger, Jürgen Ernst, So war es - Ein Bericht, Niefern 1989 (K. war Dolmetscher beim Einsatzkommando 2 in Riga; Vertrieb über Neuthor- Verlag Michelstadt)

Kugler, Anita, Scherwitz - Der jüdische SS-Offizier, Köln 2004

Kugler-Weiemann, Heidemarie/Lüder, Hildegard, Spuren der Geschwister Prenski. Eine Schule gibt sich ihren Namen, in: Jahrbuch zur Arbeiterbewegung und Demokratie in Schleswig-Holstein Bd. VIII, Malik Regional Verlag Kiel 1993 (anlässlich der Namensgebung der ersten Integrierten Gesamtschule Lübeck)

Kuhn, Hermann (Hrg.), Stutthof, Bremen 1995 (Janina Grabowska, 1990)

Künzle, Anton, Gad Shimron, Der Tod des Henkers von Riga, Bleicher Verlag Gerlingen 1999 (Rezension von Margers Vestermanis in: Fritz Bauer Institut,

Newsletter 18/2000)

Landgericht Hamburg, (50) 14/51, Urteil gegen R. J. Seck und K. R. Migge vom 29.12.1951, abgedruckt in: Justiz und NS - Verbrechen, Bd. IX, S. 177-208, Amsterdam 1961 (Ghetto Riga, Salaspils, Jungfernhof, Arbeitskommandos)

LG HH, Staatsanwalt beim, 141 Js 534/60 Anklageschrift gegen Viktor Arajs v. 10.5.1976

LG HH, (37) 5/76 Urteil gegen V. Arajs vom 21.12.1979

LG HH, Staatsanwaltschaft beim, 141 Js 534/60 Anklageschrift gegen Gerhard Maywald vom 5.1.76 (v. a. zu „Sommerexekutionen", Ghettoräumung 1941, „Dünamünde- Aktionen", Salaspils)

LG HH, (37) 3/76, Urteil gegen G. Maywald vom 2.8.77

LG HH, 147 Ks 6/71, Urteil gegen F. Jahnke, O. Tuchel, M. Neumann, E. Diedrich vom 23.2.1973 (vor allem Vernichtung der lettischen Juden des Rigaer Ghettos)

LG München, 1 Ks 26/49, Urteil gegen S. vom 1.8.1950, abgedruckt in: Justiz und NS- Verbrechen, Bd. VII, S. 139-146 (Arbeitskommando des KZ Kaiserwald)

Lange, Gunter, Jeanette Wolff - Eine Biographie, Bonn 1988 (Deportation ins Rigaer Ghetto), S. 42-62

Latvia - Synagogues, Jewish Cemeteries, Burial Places of the Holocaust-Victims, Map of

Memorable Places of Jewish History, hrg. von der Religiösen Jüdischen Gemeinde

"Shamir" und dem Museum "Jews in Latvia", Riga 2005

Levenstein, Meir, Du sollst sterben und nicht leben. Ein Bericht über die Vernichtung der Juden in Lettland (Aufzeichnungen aus dem Ghetto), Lit - Verlag Münster 1993

Lichtenstein, Heiner, über: H. G. Wisner - KZ Riga-Kaiserwald, in: H. L., Im Namen des Volkes? Köln 1984, S. 151 ff.

Listen der nach Riga Deportierten aus Münster (und Umgebung), Warendorf; Kreis Kempen-Krefeld, Opladen, Raum Wuppertal (Düsseldorfer Transport), Hannover, Heilbronn (Stuttgart)

Maikovskis-(Audrini-)Prozess, Infos, Hintergrundmaterialien, Pressespiegel, Diavortrag, TV-Beiträge zu dem von Januar 1990 bis 1994 vor dem Landgericht Münster stattgefundenen Prozess gegen den Ex-Hauptmann der lettischen Hilfspolizei, Boleslavs M., zusammengestellt von Angela und Winfried Nachtwei (Prozessbeobachter), Münster 1988-1994

Marnitz, Harry, Nordlicht über der Düna, Michelstadt (Neuthor) 1991 (Erfahrungen eines deutsch-baltischen Arztes in der deutschen Gesundheitsverwaltung in Lettland 1941 - 1943, mit Fotos)

Merkblatt für Wachmannschaften der Deportationszüge, abgedruckt in: Kennzeichen „J", Röderberg, Frankfurt/Main 1979

Meynert, Joachim/Friedhelm Schäffer, Die Juden in der Stadt Bielefeld während der Zeit des Nationalsozialismus, Bielefeld 1983 (zu den Deportationen, vor allem der vom 13. 12. 1941 nach Riga, S. 107-130, im Anhang u. a. SD-Bericht über Bevölkerungsreaktionen zur o. a. Deportation, 15 Fotos vom 11. - 13.12.1941)

Michelson, Frida, I Survived Rumbuli, Holocaust Library New York, 1979

Middelmann, Hanna + Wolf, Dem Judenmord entkommen, Ausstellung mit ca. 50

Portraitfotos von Holocaust-Überlebenden im Baltikum, Göttingen 2004

Möllenhoff, Gisela/Schlautmann-Overmeyer, Rita, Jüdische Familien in Münster 1918 -1945, Teil 2,2: Abhandlungen und Dokumente 1935-1945 (Deportationen aus Münster, S. 836 ff. und 1032 ff.), Münster 2001

Mosel, W., Wegweiser zu ehemaligen jüdischen Leidensstätten der Deportation von Hamburg nach Riga, hrg. von der Deutsch-Jüdischen Gesellschaft Hamburg 1997

Nachtwei,Winfried, Verschollen in Riga - Berichte von der Spurensuche in Riga, Münster 1990 ff.

Ders., Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga. Auf den Spuren der nach Riga deportierten westfälischen Juden, in: Mythos Münster. Schwarze Löcher, Weiße Flecken, Münster 1993

Ders., Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga. Diavortrag (mit Regionalbezug zu Westfalen, Rheinland, Norddeutschland, Berlin etc.)

Ders., Der Rigaer Blutsonntag, Diavortrag über die Vernichtung des Ghettos der lettischen Juden am 30. 11. Und 8. 12. 1941 (nach gerichtlichen Ermittlungsakten), Münster 1992

Ders., Vergessene Opfer. Holocaust-Überlebende in Lettland und im Baltikum. Ihre Lage und der Kampf um eine würdige Entschädigung, Materialien 1993 ff.

Ders., Opfer des Nationalsozialismus in Mittel- und Osteuropa und die Politik der Bundes- regierung. Kleine Anfrage und Antwort der Bundesregierung, Bundestagsdruck- sache 13/8454 vom 4.9.1997

Ders., Berichte zur Gründung des Deutschen Riga Komitees und zur Gräber- und Gedenkstätte Riga-Bikernieki, Juni 2000, Februar, Juni und Dezember 2001 (www.nachtwei.de)

Nacke, Aloys, Judendeportation im Kreis Borken, in: „Es ist nicht leicht, darüber zu sprechen", Hrsg. Von August Bierhaus, Borken 1988 (johlende Schulkinder beim Abtransport, Soldaten und Juden in Riga)

Neulen, Hans Werner, An deutscher Seite - Internationale Freiwillige von Wehrmacht und Waffen-SS, S. 289-296, München (Universitas) 2. Aufl. 1992 (zu Lettland)

N.N. (Rheydt/Düsseldorfer Transport), Erinnerung Dezember 1941 bis Sommer 1942, Typoskript 1945/46, 59 S.

Omland, Kurt und Sabine, Dem Holocaust entkommen - Der Leidensweg der Jüdin Herta Salomon aus Drensteinfurt, in: Westfälische Forschungen Nr. 38, Münster 1989, S. 232-243 (Deportation vom 13.12.1941)

Pancis, Lilly (Ostwestfalen), Deportation to the East, in: Muted Voices a. a. O., S. 41-55

Past to Present, Riga-Erinnerungsprojekt zwischen Schulen aus Ibbenbüren, Wien, Prag und Riga, Koordinatoren: Horst Wiechers, Jürgen Düttmann, Münster, www.pasttopresent.org

Press, Bernhard, Judenmord in Lettland 1941 - 1945, 2. überarbeitete Auflage, Berlin (Metropol) 1992

Projekt Mahnmal Riga, Broschüre zur Gedenkstätte Riga-Bikernieki, Wien 2001

Ratz, Jack, Endless Miracles, Shengold Publishers, New York 1998

Rolnikaite, Maria, Mein Tagebuch, Berlin/DDR 1967 (Ghetto Wilna/Vilnius, ab S. 163 KZ Kaiserwald, wohin litauische Juden im September 1943 transportiert wurden)

Rosh, Lea, Eberhard Jäckel, „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland", Deportation und Ermordung der Juden, Kollaboration und Verweigerung in Europa, Hamburg 1990 (Buch zum vierteiligen Fernsehfilm, 29. 4. 1990 ARD, 1. Kapitel zu Riga)

Röttger, Rüdiger, Davon haben wir nichts gewusst. Jüdische Schicksale aus Hochneukirch/Rheinland 1933-1945, 1998

Rürup, Reinhard (Hrg.), Jüdische Geschichte in Berlin, Berlin 1995, S. 316 (Aufstellung aller Deportationen, davon neun nach Riga)

Sachs, Artur (Bielefeld), Lebenserinnerungen 1933 - 1945, Manuskript o. J.

Safrian, Hans, Die Eichmann - Männer, Wien 1993 (über die Entscheidungsabläufe zu den Deportationen nach Lodz, Riga, Minsk S. 105 ff. und vor allem S. 134 ff.)

Salitter, Paul, Hauptmann der Schutzpolizei, Bericht über die Evakuierung von Juden nach Riga vom 11. - 17. 12. 1941, abgedruckt in: Raul Hilberg, Sonderzüge nach Auschwitz, Berlin/Frankfurt 1987, S. 130-138; und in Wilhelm a. a. O., S. 591‑595 (Deportation vom 11. 12. 1941 aus Düsseldorf/Duisburg und Umgebung)

Sauer, Werner M., Mensch unter Menschen. Ein „Survivor-Bericht" aus dem Jahre 1948, 347 Schreibmaschinenseiten, ungedruckt, archiviert in Yad Vashem, Auszüge und Kommentare von Hans-Heinrich Wilhelm, Berlin

Sausnits, K., Im Todeslager Salaspils. Eine Sammlung von Erinnerungen, Staatlicher Lettländischer Verlag Riga 1962

Schmalhausen, Bernd, Dr. Rolf Bischofswerder - Leben und Sterben eines jüdischen Arztes aus Dortmund, Bottrop/Essen 1998

Schmidt, Hartmut, Zwischen Riga und Locarno. Bericht über Hilde Schneider, Christin jüdischer Herkunft, Diakonisse, Ghetto- und KZ-Häftling, Gefängnispfarrerin, Berlin 2001

Scherger, Anne Gertrud, Verfolgt und ermordet. Beitrag zur Verfolgungsgeschichte der Juden aus dem Raum Lingen, Lingen 1998, v.a. S. 48-77

Schmidt, Hartmut, Zwischen Riga und Locarno. Bericht über Hilde Schneider, Christin

jüdischer Herkunft, Diakonisse, Ghetto- und KZ-Häftling, Gefängnispfarrerin, (Hannover) Wichern Verlag 2000

Schneider, Gertrude: Reise in den Tod. Deutsche Juden in Riga 1941-1944, Edition

Hentrich Berlin 2006

Dies., Journey into Terror: Story of the Riga Ghetto, New York 1979

Dies., (Ed.), „Muted Voices - Jewish Survivors of Latvia remember", New York (Philosophical Library) 1987

Dies., (Ed.), The Unfinished Road - Jewish Survivors of Latvia Look Back, New York/London (Praeger) 1991

Schreiber, Albrecht, Joseph Carlebach, Hamburg, in: Die Carlebachs. Eine Rabbinerfamilie aus Deutschland, Hamburg 1995, S. 48 ff. (Hamburger Transport)

Sherman, Hilde (Mönchengladbach), Zwischen Tag und Dunkel, Mädchenjahre im Ghetto, Frankfurt/M. (Ullstein-Tb. 20386) 1989 (1984)

Dies., „Am Ende der Kraft" - über Ghetto Riga und Befreiung, aufgezeichnet von Erika Kipp, Hörfunk WDR 5 (30 Min.), 26. Und 29. 11. 1992

Simon, Henny (Hannover), My Memoirs, (Manuskript) o.J., 10 S.

Simpson, Christopher, Der Amerikanische Bumerang, NS-Kriegsverbrecher im Sold der USA, Wien 1988 (v. a. 13.+14. Kapitel)

Society of Survivors of Riga Ghetto, REMEMBER THE RIGA GHETTO. Riga 1941 - 1945 Liberated 1945 - 1990 (Poster), New York 1990

Dies., Newsletter, erscheint vierteljährlich, P.O. Box 91, New York, N.Y. 10033-0091 (eine Buchveröffentlichung ist in Arbeit)

 

Soforthilfe-Spendenkonten für ehemalige jüdische Ghetto- und KZ-Häftlinge Lettlands:

Hanna und Wolf Middelmann, 37079 Göttingen, Südring 72, Stichwort „Riga", Kontonummer 100 499 433 bei Sparkasse Göttingen, BLZ 260 500 01

 

Tasch, Dieter, Artikelserie anläßlich des 50. Jahrestages der Deportation Hannoveraner Juden nach Riga, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung 14., 16., 17.12.1991

Vestermanis, Margers, Der lettische Anteil an der „Endlösung". Versuch einer Antwort, in: Schatten der Vergangenheit, hrg. Von U. Backes, E. Jesse, R. Zitelmann, Berlin/Frankfurt 1990, S. 426-449

Ders., Juden in Riga, Ein Wegweiser zu den Spuren einer ermordeten Minderheit, Bremen, Edition Temmen 1995

Ders., Der Holocaust in Lettland. Zur „postkommunistischen" Aufarbeitung des Themas in Osteuropa, in: Arno Herzig (Hrg.), Verdrängung und Vernichtung der Juden unter dem NS, Hamburg 1992

Ders., Die nationalsozialistischen Haftstätten und Konzentrationslager im okkupierten

Lettland 1941-1945, in: Die nationalsozialistischen Konzentrationslager -

Entwicklung und Struktur, hrg. von Ulrich Herbert, Karin Orth und Christoph

Dieckmann, Wallstein-Verlag, Bd. II, 1996

Ders., Retter im Lande der Handlanger. Zur Geschichte der Hilfe für Juden in Lettland während der „Endlösung", in: Wolfgang Benz, Juliane Wetzel (Hrg.), Solidarität und Hilfe für Juden während der NS-Zeit, Metropol Verlag Berlin,

Ders./Lia German, Museum „Juden in Lettland", Faltblatt, Riga 2001 (Skolas iela 6, LV 1322 Riga, Lettland; EBREJI.LATVIJA@APPOLLO.LV)

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge + „Riga-Komitee der deutschen Städte" (Hrg.),

Gedenkbuch für die nach Riga deportierten deutschen Juden, zusammengestellt von

Wolfgang Scheffler + Diana Schulle, 2 Bände, München 2003

Ders., Einweihung der Gräber- und Gedenkstätte Riga-Bikernieki am 30. November 2001, Pressedokumentation, Kassel Januar 2002

Weinberg, Siegfried (Münster), Bericht über Deportation und Ghetto, in: Aschoff a.a.O.

Wember, Heiner, Vor 50 Jahren Deportation aus Westfalen nach Riga, TV-Beiträge, WDR (Aktuelle Stunde) Münster, Bielefeld, Dortmund 1991/1992 (je 3 Minuten); Berichte zur Einweihung der Gedenkstätte Riga-Bikernieki am 30.11.2001 (11. und 12.12.2001)

Wilhelm, Hans-Heinrich, Die Einsatzgruppe A der Sicherheitspolizei und des SD 1941/42, in: Helmut Krausnick/H. -H. Wilhelm, Die Truppe des Weltanschauungskrieges, Stuttgart 1981 (zur Deportation der „Reichsjuden" nach „Ostland" S. 583-596)

Ders., Die Rolle der Kollaboration für die deutsche Besatzungspolitik in Litauen und „Weißruthenien", in: Okkupation und Kollaboration 1938-1945, Berlin, S.191-216

Ders., Offene Fragen der Holocaust - Forschung. Das Beispiel des Baltikums, in: Die Schatten der Vergangenheit, a. a. O., S. 403-425

Wissen, Martin, Von Gescher nach Riga, in: Ders., Ent-deckte Zeichen, S. 81-95, Gescher o. J.

Wittrock, Hugo, Erinnerungen, Lüneburg (Nordland - Druck) 1979 (Kommissarischer Oberbürgermeister von Riga 1941 - 1944)

Wolf, Thomas, Schicksale antijüdisch Verfolgter aus dem Gebiet der heutigen Gemeinde Jüchen, in: Ausgegrenzt Ausgeliefert Ausgelöscht Überlebt? Geschichte der Gemeinde Jüchen Bd. 4, 1998 (Kurzbiographien von 48 Riga-Deportierten)

Wolff, Jeanette, Mit Bibel und Bebel, Bonn 1980 (Auszug ihrer Erinnerungen bis 1945: Bocholt, Dortmund, Riga Ghetto und KZ Kaiserwald) 56 S.

Zentrale Stelle der Länderjustizverwaltungen, Judendeportationen aus dem Reichsgebiet, Heft 1 (Darstellung), Heft 2 (Dokumente), Ludwigsburg o.J.

Zin, Basja, Wie ein grauenhafter Traum - Vier Jahre zwischen Leben und Tod. Jüdische

Schicksale aus Lettland 1941-1945, Konstanz 1998

 

 

 

 

 

 

Deportationszüge nach Riga und ins Baltikum

 

(lt. Schnellbrief des Chefs der Ordnungspolizei vom 24.10.1941 sollten 50.000 Juden in Transportzügen zu je 1000 Personen „in die Gegend von Riga und Minsk abgeschoben" werden. Nachfolgend sind nur die Herkunftsorte der Züge genannt. Die Deportierten kamen zu großen Teilen auch aus dem Umland. Vor allem bei den letzten Zügen differieren die Datumsangaben in der Literatur.)

 

München 25. 11 1941 in Kowno (Kaunas)/Fort IX

Berlin 25. 11 1941 Kowno (Kaunas)/Fort IX

Frankfurt/Main 25. 11 1941 Kowno (Kaunas)/Fort IX

Breslau 29. 11. 1941 Kowno (Kaunas)/Fort IX

Wien 29. 11. 1941 Kowno (Kaunas)/Fort IX

 

Berlin 27. 11. 1941 nach Riga/ Rumbula

Nürnberg (Würzburg, Fürth) 29. 11. 1941 Riga/ KZ Jungfernhof

Stuttgart (Heilbronn) 01. 12. 1941 Riga/ KZ Jungfernhof

Wien 03. 12. 1941 Riga/ KZ Jungfernhof

Hamburg (Lübeck) 04. 12. 1941 Riga/ KZ Jungfernhof

Köln 07. 12. 1941 Riga/ Ghetto

Kassel 09. 12. 1941 Riga/ Ghetto

Düsseldorf (Duisburg, Krefeld, Mönch.-Gladbach) 11. 12. 1941 Riga/ Ghetto

Bielefeld, Osnabrück, Münster 13. 12. 1941 Riga/ Ghetto

Hannover 15. 12. 1941 Riga Ghetto

Theresienstadt/ Prag 09. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Wien 11. 01. 1942 Ghetto/ KZ Jungfernhof

Berlin 13. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Theresienstadt 15. 01. 1942 Ghetto/ KZ Salaspils

Berlin 19. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Leipzig, Dresden 21. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Berlin 25. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Wien 26. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Dortmund 27. 01. 1942 Riga/ Ghetto

Wien 06. 02. 1942 Ghetto/ Rumbula

Berlin 15. 08. 1942 Riga

Berlin 05. 09. 1942 Riga

Berlin 03. 10. 1942 Riga

Berlin 19. 10. 1942 Riga

Berlin 26. 10. 1942 Riga

 

W. Nachtwei, MdB, Deutscher Bundestag, 11011 Berlin, 030/ 227 72 567, Fax 227 76016
email Berlin: mailto:winfried.nachtwei@bundestag..de; www.nachtwei.de
email Münster: winfried.nachtwei@wk.bundestag.de

Hin weis:  Literaturliste als PDF-Datei.


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch