Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2017
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung (317)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht + (330)
•  Artikel (186)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (59)
•  Rede (110)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (25)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (18)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Bericht von Winfried Nachtwei
Browse in:  Alle(s) » Publikationstyp » Bericht

Zivile Krisenprävention + Friedensförderung: Liste meiner Berichte, Stellungnahmen und Artikel 1996 bis 2018

Veröffentlicht von: Nachtwei am 4. Dezember 2018 09:10:22 +01:00 (960 Aufrufe)

(Publikationen 1981 bis 1996 am 30.04.2014 auf www.nachtwei.de )

Zivile Krisenprävention + Friedensförderung:

Berichte, Stellungnahmen und Artikel 1996-2018

von Winfried Nachtwei (MdB 1994-2009)

(meine vielen Reiseberichte zu Balkan, Afghanistan, Kongo beinhalten regelmäßig Passagen zu ziviler Friedensförderung)

 

Vortragsangebote (alle bebildert):

- Wuchernde und näher rückende Krisen und Konflikte: Wirksamer Krieg verhüten und Frieden fördern

- „Nie wieder!“ Nie wieder? Verantwortung zum Schutz vor Krieg und Massengewalt

- Zivile Krisenprävention und Friedensförderung - ihre Entwicklung, Erfahrungen und Perspektiven (Werkstattbericht)

- Krisen verhindern, Konflikte bewältigen Frieden fördern (angelehnt an die gleichnamigen Leitlinien der Bundesregierung von 2017)

- Vortragsthemen zu verschiedenen Aspekten der Friedens- und Sicherheitspolitik, Oktober 2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1552

Soziale Verteidigung damals und heute, Podiumsgespräch mit den TeilnehmerInnen des Bundeskongresses zur Sozialen Verteidigung „Ohne Waffen – aber nicht wehrlos“ am 17.-19.06.1988 in Minden Christoph Besemer, Ute Finckh-Krämer, Barbara Müller, Winfried Nachtwei 30 Jahre später bei der Jahrestagung des BSV 2018 „Schnee von gestern oder Vision für morgen? Neue Wege Sozialer Verteidigung“ am 20.04. in Braunschweig, Dokumentation, S. 15-27,  https://www.soziale-verteidigung.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/58_Jahrestagung_2018_SV_web.pdf

Malyj Trostenez/Minsk – größte NS-Vernichtungsstätte in der ehemaligen Sowjetunion: Endlich gemeinsame Erinnerung – eine Zäsur. Eröffnung der Gedenkstätte mit drei Präsidenten, Bericht Juli 2018, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1534

Begegnungsfahrt in das noch sowjetische Weißrussland im August 1988 – Meine erste Begegnung mit Spuren des deutschen Vernichtungskrieges im Osten, Reisebericht, September 1988, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1540 ,

Dokumentation „Spuren des Vernichtungskrieges gegen die Sowjetunion in Münster, August 1988, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1539

Kofi Annan ist tot. Begegnungen mit ihm beim Westfälischen Friedenspreis, bei der Münchner Sicherheitskonferenz, bei „In größerer Freiheit“ und bei Kosovo 1998, 19. August 2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1547

„Nie wieder!“ Nie wieder? Verantwortung zum Schutz vor Krieg und Massengewalt, Podcast des Vortrages auf der Internat. Tagung des Exzellenzclusters Religion und Politik“ im Rahmen der der Ausstellung „FRIEDEN: Von der Antike bis heute“, 12.08.2018 auf Deutschlandfunk Nova, https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/krisenpraevention-wie-man-frieden-schaffen-kann ; inzwischen auch in der ARD-Mediathek: https://www.ardmediathek.de/radio/H%C3%B6rsaal/Wie-man-Frieden-schaffen-kann-von-Winfr/Deutschlandfunk-Nova/Audio-Podcast?bcastId=42836058&documentId=55080356 Westfälischer Friedenspreis 2018 an die drei baltischen Staaten und die Pfadfinder (14. Juli 2018): Als die Völker des Baltikums gewaltfrei und erfolgreich ihre Unabhängigkeit erkämpften – eine Rede von 1991, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1533

Keine Floskel, sondern Praxis: Einsatz für den Frieden – gemeinsam. Feierstunde zum Tag des Peacekeepers am 26. Juni 2018 in Berlin, Bericht,  www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1532

Krisenfrüherkennung und Vorausschau in der Friedens- und Sicherheitspolitik: Früher, entschiedener, substanzieller agieren! In: STRATEGIC FORESIGHT: Mehr Weitblick, weniger Krisen? E-Journal Ethik und Militär, Ausgabe 01/2018, Zentrum Ethische Bildung in den Streitkräften/zebis Hamburg,  www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1530 , http://www.ethikundmilitaer.de/de/themenueberblick/20181-strategic-foresight/

Leitlinien Krisenprävention – und jetzt? Sarah Brockmeier (GPPi) im Gespräch mit W. Nachtwei, PeacebyPeace-Podcast, 1. Folge, Juni 2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1531https://peacelab.blog/debatte/peacebypeace

Wege zum Frieden: Mein Vortrag „Friedensbewegung im Münsterland“ im RELIGIO-Museum Telgte + Sonderführung durch die große Friedensausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster, 03.06.2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1529   

Interventionen für den Frieden, in: Hans-Joachim Giessmann/Bernhard Rinke, Handbuch Frieden (erscheint im Herbst)

„(M)ein Weg zum Frieden“: Ausstellung mit 40 persönlichen Friedenswegen (auch meinem) anlässlich des Münsteraner Katholikentages im RELIGIO-Museum Telgte, April 2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1527

(Mitarbeit) „Die Europäische Außen- und Sicherheitspolitik und der Russland-Ukraine-Konflikt“, ein Arbeitspapier der AG Gerechter Friede der Dt. Kommission von Justitia et Pax (https://www.justitia-et-pax.de/jp/pressemeldungen/daten/20180314_russland_ukrainepapier_endfassung.pdf )

Sit-ins-, Peace Camps und Konvois: Mutige Friedensproteste in mehreren afghanischen Provinzen, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1526

Menschen retten – Menschenschlachthaus: Gegensätzliche Militärwelten. Planspiel ressortgemeinsames Handeln CERASIA an der FüAkBw (in den Tagen, als vor 75 Jahren die Schlacht von Stalingrad endete), 04.02.2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1516

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar: Drei Vorträge zu den Riga-Deportationen vor 76 Jahren, 24.01.2018, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1514

31. Afghanistan-Tagung seit 1984 in Villigst/Ruhr: Hinsehen statt Wegsehen - Mutmacher gegen die Gewaltseuche, Nov. 2017, 26.12.2017, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=disolay&aid=1512

„Die Kraft der Hoffnung“ – Hoffnungsstarke Lesung von Heribert Prantl, Ressortleiter Innenpolitik der Süddeutschen, auf Burg Vischering/Lüdinghausen, 09.12.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1511 , Fotos auf www.facebook.com/winfried.nachtwei

„Krisen verhüten, Frieden fördern“ – meine Empfehlungen an Jamaika-SondiererInnen vom 06.11. und die Empfehlungen der Vorsitzenden des Beirats Zivile Krisenprävention, Jörn Grävingholt + W. Nachtwei, an die GroKo-SondiererInnen vom 26.01.2018,, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1510

TRUE WARRIORS“ – Dokumentarfilm: Afghanische Künstler gegen Selbstmordattentate und Mob-Gewalt, 29.11.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1509  , Fotos auf www.facebook.com/winfried.nachtwei

Vor genau 15 Jahren mein 1. KABUL-Besuch: Kriegszerstörungen, Aufbruchsstimmung, Friedenshoffnungen, 27.11.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1507  , Fotos auf www.facebook.com/winfried.nachtwei

Peacekeeping und vernetztes Handeln mit Gesicht: Festakt zum Tag des Peacekeepers am 23. Oktober 2017 in Berlin, Bericht 29.10.2017, mit Gastredner Wole Soyinka, nigerianischer Literaturnobelpreisträger von 1986; anschließend mit ihm Vorstellung des Studienprojekts „Krisenfrüherkennung durch Literaturauswertung“ (Prof. J. Wertheimer)  http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1504

Mali & Deutschland - Partner für Frieden und Stabilisierung, Ausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amts, 21. Oktober 2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1502

Festakt zu 65 Jahren Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Verleihung des DGVN-Friedenspreises - 34. Mitgliederversammlung, 21. Oktober 2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1501

Vorm „Tag des Peacekeepers 2017“: Staatsaufbau in Chaos und Krieg, z.B. Libyen: 25 Lehren des dt. UN-Peace Pioneers Martin Kobler nach zwei Jahren als VN-Sonderge-sandter in Libyen, 8. Oktober 2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1500

Festakt zum Tag des Peacekeepers am 23. Oktober 2017 in Berlin am Vorabend des Tages der Vereinten Nationen und des 369. Jahrestages des Westfälischen Friedens, 27.09.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1497

Der Mann, der die Welt rettete - Zum Tod von Stanislaw Petrow: der sowjetische Oberstleutnant verhinderte 1983 einen Atomkrieg, 21.09.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1496 , Fotos auf www.facebook.com/winfried.nachtwei

Stärkung des VN-Peacekeeping: Übergabe von Bundeswehrfähigkeiten an VN-USG Lacroix, 08.09.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1493

Drei friedenspolitische Beiträge: Zivile Konfliktbearbeitung (W. Nachtwei), dt. Engagement in internationalen Konflikten (A. Wieland-Karimi), die Notwendigkeit von MINUSMA (M. Hauenstein), 30.08.2017, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1492

Zusammenfassung + Nachbereitung des PeaceLab2016-Prozesses zu den Leitlinien „Krisen verhindern ,Konflikte bewältigen, Frieden fördern“: Ein Beratungsprozess mit Wirkung – und Fortsetzung, Juli 2017,

15 Jahre ZIF: „Einsatzbereit für die Zukunft – zivil, innovativ, flexibel“. Bericht von der Jubiläumsfeier im Berliner „Wasserwerk“ am 26. Juni 2017, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1483 , auch http://www.zif-berlin.org/de/ueber-zif/nachrichten-aus-dem-zif/detailansicht/article/15-jahre-zif-winfried-nachtwei-berichtet-von-der-jubilaeumsfeier.html 

Deutlicher Fortschritt, aber mit Handicaps, Kommentar zu „Krisen verhindern, Konflikte bewältigen, Frieden fördern“ – Leitlinien der Bundesregierung, 29.6./1.7.2017, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1482

ERSTMALIG: ENDLICH Bericht der Bundesregierung über das deutsche Engagement beim Einsatz von Polizisten in internationalen Polizeimissionen 2016, Bundestagsdebatte am 21. Juni 2017, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1481

„FRIEDEN MACHEN“ Premiere einer einmaligen Wanderausstellung für SchülerInnen ab Klasse 9 im Bundestag eröffnet, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1480 , Fotos auf www.dacebook.com/winfried.nachtwei

Internationale Polizeimissionen als Element deutscher Außen- und Sicherheitspolitik, in: J. Stierle, D. Wehe, H. Siller (Hrsg.), Handbuch Polizeimanagement, Wiesbaden (Springer Gabler) März 2017, S. 123-151

Krisenbewältigung und Friedensförderung in stürmischen Zeiten: Veränderte Rahmenbe-dingungen, 17 Krisentrends und 17 Positivtrends (Aktualisierung nach dem ersten Trump-Monat), 24.2.2017, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1455

Interview zu Leitlinien „Krisenengagement + Friedensförderung“ der Bundesregierung“ im Reutlinger Generalanzeiger, 20.12.2016, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1444 

Krieg verhüten, stabilen Frieden fördern! Zivile Konfliktbearbeitung als Baustein deutscher Friedenspolitik, in: Gewaltlosigkeit – Stil einer Politik für den Frieden. Eine Arbeitshilfe der Deutschen Bischofskonferenz zum 50. Welttag des Friedens 1. Januar 2017, Pressemitteilung http://www.dbk.de/no_cache/presse/details/?presseid=3281 ; die Arbeitshilfe http://www.dbk-shop.de/media/files_public/byrntmmfkv/DBK_5291.pdf 

Ziviles Krisenengagement und Friedensförderung in stürmischen Zeiten: Veränderte Rahmenbedingungen seit dem Aktionsplan 2004, 24.11.2016, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1438

Internationaler Westfälischer Friedenspreis an den jordanischen König Abdullah II. und Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, 15. Oktober 2016, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1430

ENDLICH:Bundestag votiert mit sehr großer Mehrheit für die überfällige Stärkung deutscher Beiträge zu Internationalen Polizeimissionen, 28. September 2016, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1428

Mal Andere Berichte aus Afghanistan: „Hilfe per Fernsteuerung“, Safran statt Opium, Sonita rappt gegen Zwangsehe, 28. August 2016www.nachtwei.de/index.php?module=aricles&func=display&aid=1424 (Fotos unter www.facebook.com/winfried.nachtwei )

Mehr Verantwortung – Wofür und wie? Kommentar zum Weißbuch 2016 (v.a. zum sicherheitspolitischen Teil 1),  13./Juli/Anfang August 2016, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1423 ,

Denkwürdigkeiten Nr. 101/Aug.2016 der Politisch-Militärischen Gesellschaft, https://mailxchange.de/appsuite/api/mail/2016-101-Denkwuerdigkeiten.pdf?action=attachment&folder=default0%2FINBOX&id=1472718244639348129&attachment=2&delivery=view

Krisenhäufung ohne Ende: Schneller besser werden! Beitrag zum PeaceLab2016-Blog, 2. August 2016, http://www.peacelab2016.de/peacelab2016/

Lichtblicke? Eindrücke vom 15. Petersburger Dialog in St. Petersburg, 18.07.2016,,www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1416 (Fotos auf Facebook)

Auftaktveranstaltung „PeaceLab2016 – Krisenprävention weiter denken“ am 5. Juli im Auswärtigen Amt, 8. Juli 2016, Aktuelles III, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1414

Debattenprozess „PeaceLab2016 – Krisenprävention weiter denken“ (Leitlinien ziv. Krisenengagement + Friedensförderung der Bundesregierung) - Aktuelles II, 19.06.2016, , http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=141409

ENTSCHIEDEN FÜR FRIEDEN - 20 Jahre forumZFD: ein großer Grund zum Feiern, Bericht von der Jubiläumsfeier am 4. Juni 2016 in Köln, , http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1408 (Fotos auf Facebook)

Neue LEITlinien ziviles Krisenengagement und Friedensförderung: Expertengespräch im Bundestag und Beiratserklärung, 4. Juni 2016, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1405

Internationale Verantwortung – praktisch und mit Leidenschaft: (4.) Tag des Peacekeepers 2016 1. Juni 2016, Mai, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1402 , http://www.dgvn.de/meldung/tag-des-peacekeepers-2016/ (Fotos auf Facebook)

Jahresrückblick 2015 „Krisen-Multitasking ohne Ende – mein vernetzter Ansatz“, April 2016, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1401 (Fotos auf Facebook)

Deutsche Stiftung Friedensforschung feiert in der Friedensstadt Osnabrück ihr 15-jähriges Bestehen, März 2016, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1396 , http://konfliktbearbeitung.net/en/node/8929 (Fotos auf Facebook)

Doppelvortrag 20 Jahre deutsche Friedens- und Sicherheitspolitik – Umbrüche + Erfahrungen; Zivile Friedensförderung und Schutzverantwortung – Ansätze, Fortschritte + Hemmnisse, Burg Rothenfels März 2016, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1395

„Freundschaft verbindet“ – 100 Jahre deutsch-afghanische Beziehungen, 13.12.2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1380

Zum achten Mal in den Bundesvorstand der Dt. Gesellschaft für die Vereinten Nationen gewählt – Kurzbericht von der Mitgliederversammlung, Resolution zur Fluchtursachenbe-kämpfung, 23.12.2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1385

Nie wieder!“ Nie wieder? Verantwortung zum Schutz vor Krieg und Massengewalt, Ansprache am Volkstrauertag 2015 bei der „Gedenkstunde für den Frieden“ im Rathaus der Stadt Greven/Münsterland, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1378 , http://www.greven.net/freizeit_kultur_tourismus/kultur/volkstrauertag.php#p147080100000002575-1015_sp_main_iterate_4_0Box

Nachtwei zum 3. Mal als Vorsitzender des Beirats Zivile Krisenprävention gewählt – jüngster Bericht des UN-Generalsekretärs zur Vordringlichkeit der Krisenprävention, 7.11.2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1376

Große Rede von Altbundespräsident Horst Köhler zu 70 Jahren Vereinte Nationen – und wie sie viel wirksamer werden sollten und könnten, 23.10.2015, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1375 (Fotos auf Facebook)

Auch das gibt`s in Afghanistan: Aktuelle Better News von Aufbauprojekten – z.B. Berufsausbildungs-Campus Takhta Pul, Radio- und TV-Studio in Samangan, Neubau des Umweltschutz-Departement in Feyzabad, August 2015, www.nachtwei.de/index.0php?module=articles&func=display&aid=1368 , Fotos auf Facebook

Review 2014 – eine überfällige Premiere mit neuen Chancen, Kommentar zur „Review 2014 – Außenpolitik Weiter Denken“ des Auswärtigen Amtes, August 2015 (erscheint in Kürze in: Review 2014 – ein Beitrag zur außenpolitischen Profilbildung? Hg. Von Ute Finckh-Krämer, MdB, und Michael Vietz, MdB, im Aphorisma-Verlag), http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=77&aid=1372   

Was brachten Friedensoperationen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Neue Studien zu Wirksamkeit, Erfolgsbedingungen und LEHREN, Juli 2015 (zum High Level Panel Report Peace Operations), www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1365

Srebrenica vor 20 Jahren: „Nie wieder!“ und der Ernstfall. Die Zeugin, der Streit, die Lehren, Juli 2015 , Fotos auf Facebook

Gespaltene, traumatische Erinnerungen, Rückkehr von Abschreckung – und Kaltem Krieg? Erinnerungs- und sicherheitspolitische Beobachtungen in Riga, Juni 2015, auch unter http://www.gegen-vergessen.de/startseite/news-detailseite/article/gespaltene-traumatische-erinnerungen-rueckkehr-von-abschreckung-und-kaltem-krieg.html , Fotos auf Facebook

Empfehlung „WELT-SICHTEN“-Schwerpunkt „Den Frieden fördern“ (und zwar konkret); Friedensgutachten 2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1362  

Buntbuch statt Weißbuch“ – Kommentar zum Weißbuch-Prozess, „Zur Sache Bw“ (Hg. Ev. Militärseelsorge) 1/2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1361

Zum Bericht der „Rühe-Kommission“ zur Parlamentsbeteiligung – mein Referat bei der Dt. Sektion der Internationalen Juristen-Kommission am 19. Juni 2015 in Berlin, www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1360

Zur Krisenfrüherkennung: Podiumsdiskussion in der Heinrich-Böll-Stiftung und Weißbuch-Experten-Workshop im Auswärtigen Amt, 3. Juni 2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1356

Bericht vom 3. Tag der Peacekeeper: Starke Frauen, sehr gute Ministerreden - aber wieder fast kein Medienecho! Juni 2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1359 , (Fotos auf Facebook)

Mehr deutsche Polizei bei UN-Friedenseinsätzen!“ Mein Standpunkt im Themenheft „UN-Polizeiarbeit“ der Zeitschrift der DGVN, 11. Mai 2015, http://www.dgvn.de/fileadmin/publications/PDFs/Zeitschrift_VN/VN_2015/Heft_2_2015/05_Standpunkt_Nachtwei_VN_2-15_17-4-2015.pdf  

Curriculum für obligatorische “Friedens- und Menschenrechtserziehung”: Das gibt`s nicht in Deutschland, aber bald in Afghanistan –für alle Studierenden an 44 Teacher Training Colleges!, 3.3.2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1344

Startschuss zum neuen Weißbuch – endlich mit breiter sicherheitspolitischer Debatte?, 22.2.2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1342

Bundestagsdebatte zur zivilen Krisenprävention – Bundespräsident würdigt zivile Friedensexperten – Doppelpremiere zur rechten Zeit, 15. Februar 2015, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1341

2014

Wir bleiben dran und da!“ Deutsch-afghanische Freundschaft mit langem Atem: 28. Afghanistan-Tagung in Villigst – ein Leuchtturm! 16.12.2014

(Mitautor) Internationale Verantwortung nach dem Krisenjahr 2014: Schub für zivile Krisenprävention?! Stellungnahme aus dem Beirat Zivile Krisenprävention zum 4. Bericht der Bundesregierung über die Umsetzung des Aktionsplans „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“, 15.12.2014, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1330

Ist ziviles Peacekeeping eine Alternative zu Militäreinsätzen? Referat bei der Fachtagung „Ziviles Peacekeeping“ des Bundes für Soziale Verteidigung“ am 1. November 2014 in Berlin, Dokumentation Januar 2015, http://www.sinn-schaffen.de/2015januar/ist-ziviles-peacekeeping-eine-alternative-zu-militaereinsaetzen/

15 Jahre Ziviler Friedensdienst – Verabschiedung von elf ZFD-Fachkräften nach Afghanistan, Burundi, Kongo, Kosovo, Sierra Leone, Timor Leste. LICHTblicke und Rückblicke, Bericht Oktober 2014 (Fotos auf Facebook), http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1319

Nie wieder!“ Nie wieder? Verantwortung zum Schutz, Ansprache in der Gedenkstunde zum 9. November 1938 in der Synagoge Münster am 9. November 2014, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1325

NOTRUFE zu Syrien + Irak von Andrea Böhm (ZEIT), Petra Becker (SWP), Faia + Rihan Younan (Aleppo), Ulrike Dufner (HBS Türkei), Anthony Cordesmann (CSIS), adopt a revolution, 4. November 2014 (Foto auf www.facebook.com/winfried.nachtwei )

Westfälischer Friedenspreis für die Jugend-Friedensarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und die Internationale Raumstation ISS: Frieden von unten und von oben, Bericht von der Preisverleihung am 25. Oktober 2014 in Münster und von der Schülerakademie in der Jugendbegegnungsstätte Ysselsteyn/NL (Fotos auf Facebook)

Wer weiß schon, dass in Afghanistan 2000 Frauen und Männer im Auftrag der deutschen Entwicklungszusammenarbeit arbeiten? Unbekannte Better News aus Loccum zu Aufbauhilfe und Evaluierung, 5. Oktober 2014 (Fotos auf Facebook) (www.nachtwei.de/index.php?articles&func=display&aid=1317

„Die UN – die einzige Alternative zum Krieg“ (Kennedy): Die Chancen der UN viel besser nutzen, Artikel für Publik Forum 26. September 2014 (Fotos auf Facebook) 

Krisenfrüherkennung international und deutsche Tagespolitik: Feuermelder ohne Leitstelle? Erweiterte Fassung eines Beitrages in S+F Sicherheit und Frieden 2/2014, IFSH Hamburg (www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1320 )

Früherkennung und zivile Krisenprävention kommen im politischen Tagesgeschäft zu kurz. Beitrag zum Forum „Früherkennung + zivile Krisenprävention: Wissenschaftlich möglich, politisch überflüssig?“ in: S+F Sicherheit und Frieden 2/2014, hrsg. vom ISFH

„Diamanten deutscher Außenpolitik“ – Fachtagung „20 Jahre Bund-/Länder-AG Internationale Polizeimissionen“ am 13. Juni 2014 in Bonn, Juli 2014, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1299

(Mitautor) Impulspapier des Beirats Zivile Krisenprävention zur Stärkung der Strukturen der Zivilen Friedensförderung, Anfang Juli 2014, https://www.die-gdi.de/fileadmin/user_upload/pdfs/presse/pressemitteilung/2014/Beirat_Zivile_Krisenpraevention_Impulspapier_23.06.2014.pdf

Eine Lobrede des Bundespräsidenten auf die vorbildliche norwegische Friedenspolitik nicht der Erwähnung wert. Stattdessen behaupten SPIEGEL u.a., er fordere „größere Bereitschaft zu Militäreinsätzen“, Kommentar 16./18. Juni 2014

Gelungener zweiter „Tag des Peacekeepers“: Internationale Verantwortung ganz praktisch – von den Medien leider wieder weitgehend negiert, 15. Juni 2014, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1294  

Schutzverantwortung: überfällig oder nur verdächtig? Magazin forumZFD II/2014 (www.forumzfd.de/ueberfaellig_oder_nur_verdaechtig )

Bilanzierung und Evaluation deutscher Auslandseinsätze, in: Verantwortung zu schützen. Interventionspolitik seit 1990 – eine friedensethische Bilanz. Analysen und Empfehlungen vorgelegt von der AG Gerechter Friede der Dt. Kommission Justitia et Pax, hrsg. von Thomas Hoppe, Berlin Juni 2014

Einmischen oder zurückhalten?“ Kommt ganz drauf an! Anmerkungen zur Umfrage der Körber-Stiftung zu den außenpolitischen Einstellungen der Deutschen („Review-2014 - Außenpolitik Weiter Denken“), 24.5.2014 (7 Seiten); Kurzkommentar: Einmischen oder zurückhalten? Es kommt ganz drauf an!  auf dem Blog von Review 2014, www.review2014.de/de/blog/show/article/einmischen-oder-zurueckhalten-es-kommt-ganz-drauf-an.html und in „Denkwürdigkeiten“ Nr. 90, Journal der Politisch-Militärischen Gesellschaft, Juni 2014

Lehren aus 10 Jahren Aktionsplan Zivile Krisenprävention – Wie weiter? Statement bei der öffentlichen Sitzung des Unterausschusses „Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln“ am 5. Mai 2014 im Deutschen Bundestag, https://www.bundestag.de/blob/280672/273a1e386460932028291390c43ab3c9/nachtwei-data.pdf

Publikationsliste zivile Krisenprävention und Friedensförderung 1981-2014

Kommentare zum Aktionsplan „Zivile Krisenprävention“ von 2003, 2004, 2005 und 2010, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=86&aid=1281

Wahlbeobachtungen: Kerninstrument der Demokratieförderung und Beitrag zur Krisenprävention - 1. ZIF-Wahlbeobachtungstag am 4. April 2014 in der Kulturbrauerei Berlin, Bericht, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1274

Von Namibia in die Welt – 25 Jahre polizeiliche Auslandseinsätze. Lebhafte Feierstunde für Teilnehmer an polizeilichen Auslandsverwendungen in 2013 am 2. April 2014 in Berlin, Bericht, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1277

Dem Frieden der Welt dienen – Friedens- und Menschenrechtspolitik im Rahmen realistischer Möglichkeiten, Referat auf der Tagung der Evang. Akademie Thüringen „Wirtschaftliche Interessen und Menschenrechte – Kriterien für den Einsatz ziviler + militärischer Mittel in Krisengebieten“, in: epd-Dokumentation Nr. 11/2014

Eher Anstöße als Orientierung – Anmerkungen zur Afghanistan-Stellungnahme der EKD vom Januar 2014, 2.2.2014, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&ptid=1&aid=1262

Zu den Deportationen ins Ghetto Riga: Das Deutsche Riga-Komitee und die Bedeutung Rigas im kollektiven Gedächtnis der Deutschen, in: Schuhe von Toten – Dresden und die Shoa, Katalog zur Sonderausstellung „Schuhe von Toten“ des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden, hrsg. von Gorch Pieken und Matthias Rogg, Dresden 2014

2013

- „Bloß nicht weg aus Afghanistan? Bloß nicht! Nur wie?“, Vortrag bei der XXVII. Afghanistan-Tagung der Evang. Akademie Villigst „Der Frieden ist der Ernstfall – Afghanistan nach 2014“ am 15. Dezember 2013 (www.nachtwei.de 30.12.2013)

- Nachbarn von nebenanverschollen in Riga, in: Erinnern und Gedenken sind keine Momentaufnahme, Tagungsband des 1. Symposiums des Riga-Komitees in Magdeburg, hrsg. vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Kassel 2013

- Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille der DGVN für Benjamin Ferencz, Bericht von der Ehrung des 93-jährigen, früheren Chefanklägers im Nürnberger Einsatzgruppenprozess, dem „größten Mordprozess der Geschichte“, am 6. Dezember 2013 im Saalbau Gallus Frankfurt/M.

- Kurzbericht von der Tagung „Schutzleute als Friedensmacht? Wie können deutsche Polizisten internationale Friedenseinsätze effektiv unterstützen?“ an der Evang. Akademie Loccum  Anfang Dezember 2013, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1256

- „Fight 4 Peace“ – Begegnung mit dem afghanischen Box-Weltmeister Hamid Rahimi bei der Skate-Aid-Gala 2013 in Münster, ( www.nachtwei.de , 25.11.2013)

- Unglaublich, aber wahr: Massen-Freudenfeste in Kabul und landesweit – Afghanistan erstmals südasiatischer Fußballmeister (www.nachtwei.de , 8.10.2013)

- Krisenfrüherkennung und Primärprävention – Strukturen, Instrumente, Methoden Probleme (im Bereich des AA und des BMVg), Recherchebericht, November 2013

- Als der Kalte Krieg heiß war: Faltblatt zur Friedenswoche 1981 und Bericht über Erfahrungen mit der Friedensbewegung 1982, ( www.nachtwei.de , 12.11.2013)

- Als Sicherheitspolitik die Menschen aufwühlte, bewegte und spaltete, Kommentar eines „Veteranen“ in: KOMPASS, Zeitschrift des katholischen Militärbischofs, November 2013 (www.katholische-militaerseelsorge.de/index.php?id=504 , erweiterte Fassung mit Kommentar von 1983 unter www.nachtwei.de/index.php/articles/1247 )

- „ Die UNO – die einzige Alternative zum Krieg“: Aufnahme der DDR und der BRD in die Vereinten Nationen vor 40 Jahren– Festakt und DGVN-Fachtagung am 18./19.9.2013 in Berlin (www.dgvn.de/meldung/die-uno-die-einzige-alternative-zum-krieg/ )

- Peace Support international + integriert: Besuch des VN-Ausbildungszentrums der Bundeswehr in Hammelburg 2013 (1996, 2004), August 2013 (www.nachtwei.de/index.php/articles/1237 )

- Der Peacekeeping-General: Wegweiser in Zeiten des Umbruchs, in: Ekkehard Griep (Hg.), Des Friedens General – Manfred Eisele – Vom Kriegsflüchtling zum obersten Blauhelm, Freiburg (Herder) Juni 2013

- Gelungene Premiere: Drei Bundesminister ehren erstmalig deutsche Peacekeeper in Uniformen und Zivil GEMEINSAM – „Tag des Peacekeepers 2013“, Juni 2013 (www.nachtwei.de/index.php/articles/1220 , auch auf/in www.frieden-sichern.de , Die Bundeswehr/DBwV 9/2013, Denkwürdigkeiten der Politisch-Militärischen Gesellschaft Nr. 86), ADLAS Magazin für Außen- und Sicherheitspolitik 3/2013, „Unauffällige Premiere“ www.adlasmagazin.files.wordpress.com/2013/09/adlas-03_2013.pdf

- Peacebuilding nach 14 Jahren Bürgerkrieg – Erfahrungen des UN-Friedenseinsatzes UNMIL in Liberia, 30. Mai 2013

- Vor 10 Jahren Beginn des Irak-Krieges: Die rot-grüne Opposition gegen den Krieg und die Gratwanderung der deutschen Nichtbeteiligung – eine historische Leistung! Aus meinen damaligen internen Stellungnahmen und Notizen, Teil I (bis Februar 2003), Teil II (bis 1. April 2003), Teil III (Juni 2003-2008), März 2013 (www.nachtwei.de/index.php/articles/1199 ; www.augengeradeaus.net/2013/03/10-jahre-nach-beginn-des-irak-krieges-nachlesen-bei-rot-gruen/

- WAS IN DEN MEDIEN NICHT AUFTAUCHT UND TROTZDEM WICHTIG WAR beim Grünen Parteitag: Streitkultur, Beschlüsse zur Zivilen Krisenprävention, 30. April 2013 (www.nachtwei.de/index.php/articles/1208 )

- Gute Nachrichten! Wie Frauen und Männer in aller Welt Gewalt beenden, Kommentar zu einer wichtigen Neuerscheinung (www.nachtwei.de )

- Zivile Konfliktbearbeitung – vom Anspruch zur Wirklichkeit, in: Andreas Heinemann-Grüder & Isabella Bauer (Hrg.), Zivile Konfliktbearbeitung – Vom Anspruch zur Wirklichkeit, Opladen Budrich-Verlag 2013, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=77&aid=1186

2012

- Geleitwort zu Christian Egbering: Tagesordnungspunkt „Zivile Konfliktbearbeitung“ – Eine Diskursanalyse anhand von Reden im Deutschen Bundestag, 240 S., von Bockel Verlag 2012, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=77&aid=1153

- Brief an den Generalinspekteur der Bundeswehr anlässlich der Beendigung des Bosnieneinsatzes der Bundeswehr, 3. Oktober 2012 (erfolgreiche Kriegsverhütung)

- Schwerste Menschenrechtsverbrechen verhüten - Die Schutzverantwortung (Responsibility to Protect) zwischen Notwendigkeit, Tücken und Umsetzung - Herausforderung für deutsche Friedens- und Sicherheitspolitik, Stellungnahme, Juni 2012, http://www.schutzverantwortung.de/rtop-in-der-diskussion/winfried-nachtwei-schwerste-menschenrechtsverbrechen-verhueten-die-schutzverantwortung-responsibility-to-protect-zwischen-notwendigkeit-tuecken-und-umsetzung.html , http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1145

- 10 Jahre ZIF-Jubiläumsfeier: Bundesregierung ehrt erstmalig zivile Experten in Friedenseinsätzen, Vorschlag für einen Rückkehrertag mit Uniform und Zivil, Bericht Mai 2012 (www.nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&aid=1143 , www.zif-berlin.org )

- Akteur oder Zuschauer? Was Vernetzte Sicherheit für den Deutschen Bundestag bedeutet – Ein Erfahrungsbericht, erweiterte Fassung eines Vortrags am 5.12.2011 in der BAKS, erscheint in Kürze in der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, März 2012

2011

- Input zum Themenkomplex „Vernetzte Sicherheit“ beim Beirat Zivile Krisenprävention des Auswärtigen Amtes, Oktober 2011

- Eröffnungsvortrag beim 1. Münsteraner Streitschlichtertag im Rathaus von Münster, 6.10.2011

- Interkulturelle Beziehungen und Kompetenz bei Kriseneinsätzen aus politischer Perspektive, Vortrag auf dem Internat. Expertentreffen „Coping with Culture“ am Zentrum Innere Führung, Koblenz 4.10.2011

- Für eine politische Aufwertung der VN-Friedenssicherung in Deutschland – Ungenutzte Chancen des VN-Peacekeeping nutzen, DGVN Policy Paper von Ekkehard Griep und W. Nachtwei, Juli 2011 (www.frieden-sichern.de)

- Stellungnahme zum Sachverständigengespräch des Innenausschusses des Landtages NRW „Abzug deutscher (NRW-)Polizisten aus Afghanistan“ (Antrag der Fraktion DIE LINKE) am 9. Juni 2011 in Düsseldorf

2010

- Stellungnahme: Überlegungen zum Verhältnis von Vernetzter Sicherheit und Ziviler Krisenprävention, Oktober 2010

- Interview zu Zehn Jahre Wort der Deutschen Bischöfe „Gerechter Friede“ mit Kompass, www.katholische-militaerseelsorge.de, September 2010

- Kurzkommentar: „Wachstumsschwäche bei Friedensfähigkeiten: Der 3. Umsetzungsbericht der Bundesregierung zum „Aktionsplan Zivile Krisenprävention“ braucht Streit“, Juni 2010

- Stellungnahme zu den Fragen zur Anhörung „Erfahrungen und Perspektiven der Zivilen Krisenprävention“ im Unterausschuss „Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit“ im Deutschen Bundestag am 14. Juni 2010, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=77&aid=1020

- Zivile Krisenprävention: Schwerpunkt deutscher Friedenspolitik, Positionspapier für die Kommission „Europäische Sicherheit und Zukunft der Bundeswehr“ am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik/IFSH Hamburg

- Brief an Bischöfin Margot Käßmann: AFG – zwischen Erschrecken und Ermutigung, 7.1.2010; vollständig veröffentlicht unter „Danke, dass Sie Anstoß erregt haben“ in der taz, 13.1.2010, http://www.taz.de/!5149475/

2009

- Materialien: „Better News statt Bad News aus Afghanistan“, VI/Dezember 2009, V/Juni, IV/März 2009, III/November, II/September 2008, I/August 2007

- Bundestagsantrag: Zivile Krisenprävention und Friedensförderung brauchen einen neuen Schub, Bündnis 90/Die Grünen, Drs. 16/13392 v. 17.6.2009 (auch: New impetus is needed for civilian crisis prevention and the promotion of peace)

- Frieden schaffen – Vorrang für zivile Konfliktbearbeitung, Flyer, Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, März 2009

- Zivile Krisenprävention – viel beschworen, wenig bekannt, Folien (18), Februar 2009 (mit Ankündigung der CD „Ein Gang durch die Werkstätten der Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung“, die ich in Kürze fertig stellen will)

2008

- Broschüre: Zivile Krisenprävention und Friedensförderung, AphorismA Verlagsbuchhandlung Kleine Texte 22, Berlin November 2008

- Kurzkommentar zum 2. Umsetzungsbericht zum Aktionsplan Zivile Krisenprävention der Bundesregierung, Juli 2008

- Reisebericht: Neuer Erfolg der deutsch-russischen Abrüstungszusammenarbeit - Start für die 3. Chemiewaffenvernichtungsanlage in Potschep, Bericht Juni 2008

- Kleine Anfrage: Zur Umsetzung des Aktionsplans Zivile Krisenprävention, BT-Drs. 16/9171 vom 9.5.2008; Kommentar zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage: Stillstand statt Fortentwicklung? Juni 2008, http://nachtwei.de/index.php?module=articles&func=display&catid=130&aid=712

- Viel beschworen, wenig bekannt: Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung, Aktueller Stand April 2008

- „… für gerechten Frieden sorgen“ – Die neue Friedensdenkschrift der EKD in der Diskussion, Referat bei der Tagung der Evang. Akademien Berlin, Thüringen + Villigst in Berlin 15.-17.2.2008, in: epd-Dokumentation Nr. 19/20 2008

- Antworten auf sechs Fragen zur Friedensdenkschrift der EKD, 10.12.2007

- Stellungnahme: Lauter Lichter unterm Scheffel – Frieden sichtbar machen. Überlegungen zu einer Friedensberichterstattung, April 2008

2006

- Pazifismus zwischen Ideal und politischer Realität, Buchbeitrag in: Barbara Bleisch, Jean-Daniel Strub (Hg): Pazifismus – Ideengeschichte, Theorie und Praxis, Haupt-Verlag, Zürich 2006

- Reisebericht: Deutsch-Russischer Abrüstungserfolg am Ural. Inbetriebnahme der Chemiewaffen-Vernichtungsanlage in Kambarka, März 2006

2005

- Kommentar: Gute Nachricht – keine Nachricht? Ein Jahr Aktionsplan „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung der Bundesregierung, Mai 2005

- Vereinbarung zwischen BMVg-Staatssekretär Dr. Eickenboom und MdB Nachtwei bezüglich Aktionsplan Zivile Krisenprävention vom 15.4.2005 (Kontext Koalitionskonflikt um MEADS):

„Das BMVg erklärt sich bereit, kurzfristig für Vorhaben des Ressortkreises Zivile Krisenprävention im Kapitel 1402 (Auslandseinsätze) Mittel in der Größenordnung von bis zu 10 Mio. Euro vorzuhalten. Entsprechende Projekte müssen aus haushaltsrechtlichen Gründen in einem Zusammenhang zur Bundeswehr stehen, auch z.B. im Sinne der Vermeidung von Bundeswehreinsätzen. Erste Schwerpunktprojekte des Ressortkreises sind Sicherheitssektorreform und Nigeria (Krisenprävention).

Zusammengefasst:

(…) Das BMVg leistet einen substantiellen Beitrag zur Stärkung der deutschen Fähigkeiten zur zivilen Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung.“

- Reisebericht: Kosovo ein Jahr nach den März-Unruhen: viel Stagnation und wichtige Fortschritte, März 2005

- 60 Jahre Vereinte Nationen: 2005 DIE Chance zu ihrer Stärkung (u.a. zum Bericht „Eine sicherere Welt. Unsere gemeinsame Verantwortung“, Gespräch mit Kofi Annan bei der Münchner Sicherheitskonferenz), März 2005

- Reisebericht: Als Wahlbeobachter in Odessa: Der neue Mauerfall in der Ukraine,  Januar 2005

2004

- 10 Jahre Auslandseinsätze der Polizei NRW: „Diamanten der deutschen Außenpolitik“

Feier im Bildungszentrum Brühl des Instituts für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW (IAF) am 19. Juni 2004, Bericht

- Kommentar: Aktionsplan Krisenprävention: Großer Fortschritt an Friedensfähigkeit, Mai 2004;

- Dankschreiben an Staatssekretär Dr. Klaus Scharioth (AA) zum gerade vom Kabinett verabschiedeten Aktionsplan, zu Peace counts, zu „Friedenserhaltender Dialoglinie mit gemäßigten Islamisten“ vom 19. Mai 2004

- Reisebericht: Polizeimissionen auf dem Balkan – Gewaltexplosion im Kosovo. Besuch bei EUPM und UNMIK Police 15.-17. März 2004 (Beginn der März-Unruhen)

- Anmerkungen zum Entwurf des Aktionsplans Zivile Krisenprävention … vom 10.11.2003, internes Schreiben vom 26. Januar 2004

- Reisebericht: Studienfahrt Friedensarbeit auf dem Balkan – Zivile Konfliktbearbeitung in Kosovo – Mazedonien, 26. Oktober bis 2. November 2003

- Reisebericht: Friedensarbeit auf dem Balkan – Studienreise durch Bosnien-Herzegowina, April 2002

- Broschüre: „Gewalt verhüten – Frieden fördern: Rotgrüne Beiträge zur Zivilen Konfliktbearbeitung“, Juni 2002 (auch in Englisch)

2001

- „Wer den Frieden will, bereite den Frieden vor. Beiträge zur Stärkung der zivilen Säulen internationaler Friedensmissionen“, Dokumentation der Anhörung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen am 12.10.2001, lang & schlüssig 14/45 November 2001

- Gewalt verhindern, Frieden fördern, Faltblatt kurz & knapp 14/23 der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Oktober 2001

- Grußwort beim Festakt 20 Jahre Friedensinitiative FI Nottuln, 8. Juni 2001

- Stärkung der zivilen Gewalt- und Krisenprävention als gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Gesellschaft, Antrag von W. Nachtwei u.a. bei der Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen NRW am 4.-6. Mai 2001 (so beschlossen)

- Reisebericht: Gewalteindämmung von oben – Mit Joschka Fischer in Albanien und Mazedonien, April 2001

- „Gewaltvorbeugung konkret: Zwischenbilanz rotgrüner Maßnahmen zur zivilen Krisenprävention“, lang & schlüssig 14/27 März 2001

- „Politik braucht ethische Verantwortung – „Gerechter Friede“ und politische Vernunft“, Beitrag auf der Tagung der Katholischen Akademie Freiburg zum Friedenswort der deutschen Bischöfe, 10.2.2001

2000

- Reisebericht: Gute Nachricht aus Belgrad – als Beobachter bei den ersten freien Wahlen in Serbien, Dezember 2000

- Gewaltvorbeugung konkret: Unterstützung internationaler Maßnahmen der Krisenprävention und Friedenserhaltung durch die Bundesregierung, 16.10.2000 (mit Anhängen zu AA- und BMZ-Projekten im Rahmen des Stabilitätspaktes, Maßnahmen der Krisenprävention allgemein, nichtmilitärischer Krisenbewältigung im Rahmen der EU)

- Reisebericht: Besuch der Pilotanlage für Chemiewaffenvernichtung in Gorny/Gebiet Saratow (Russische Föderation) 4./5.9.2000

- Bundestagsantrag: „Förderung der Handlungsfähigkeit zur Zivilen Krisenprävention, zivilen Konfliktregelung und Friedenskonsolidierung“, von: Uta Zapf u.a. SPD, von Winfried Nachtwei u.a. Bündnis 90/Die Grünen (federführender Autor Andreas Körner), BT-Drs. 14/3862, 7. Juli 2000 (Bundestagsdebatte am 9.11.2000 und 15.3.2001, beschlossen mit den Stimmen der rot-grünen Koalition), In Englisch: Motion tabled by Members of Parliament (…) Promotion of capabilities for civil crisis prevention, civil conflict settlement and peace consolidation

- Appell für den Aufbau eines Zivilen Friedenskorps, 29.5.2000

- Presseartikel u.a. zu Aufbau der Infrastruktur für Zivile Konfliktbearbeitung, Stand Mai 2000 (erste Artikel in SZ, FAZ, FR, Parlament, , WN, Publik-Forum 1999/2000 zum entstehenden Zivilen Friedensdienst und AA-Lehrgängen für Friedenspersonal; Berliner Zeitung 3.11.1999: „Die Bundesregierung erhält im Haushalt 2000 rund 30 Millionen Mark zusätzlich für Projekte zur zivilen Friedensförderung, zehn Millionen fließen an das Auswärtige Amt, zehn Millionen ans Entwicklungsministerium. Dieses Zugeständnis rangen die Grünen der SPD-Spitze am Montag ab. Im  Gegenzug verzichteten die Grünen darauf, einen Betrag von 200 Millionen Mark in der Verfügungsmasse von Verteidigungsminister Rudolf Scharping mit einer Sperre zu belegen.“)

- „Gewalt verhindern, Frieden fördern – Beiträge zur Krisenprävention & zivilen Konfliktbearbeitung“, Faltblatt kompakt & griffig 14/08 der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen März 2000

- Ausbildung für zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland und Europa, Vortrag auf der Tagung „Internationale Konfliktlösung und neues Völkerrecht“ in Haus Villigst, 5.3.2000

- Bundestagsantrag der Abgeordneten Ulla Burchardt u.a. der Fraktion der SPD sowie Angelika Beer, Winfried Nachtwei u.a. der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Gründung einer Stiftung zur Friedens- und Konfliktforschung, Bundestagsdrucksache 14/2519 vom 18.01.2000

- Ideensammlung zum Parlamentarischen Schwerpunkt Krisenprävention, 13.12.1999 

1997

- Faltblatt: „Ziviler Friedensdienst – Militär löst keine Konflikte“, hrg. von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Juli 1997

- Frieden muss von unten wachsen – Ausbildung in ziviler Konfliktbearbeitung, Artikel zum ersten Kurs Ziviler Friedensdienst Mai 1997 (Maulwurf Juni 1997 Münster)

- Bündnisgrüne begrüßen Ausbildungsprojekt in Ziviler Konfliktbearbeitung, Pressemitteilung zum Start der viermonatigen, vom Land NRW finanzierten Ausbildung in ZKB, 15.4.1997

 

1990-96

- Bewährung für gewaltfreie Politik! Resolution von Winni Nachtwei u.a., eingebracht auf der Bundesversammlung 1.-3.3.1996 in Mainz, beschlossen ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung beim Länderrat 11./12.5.1996 in Erfurt

- Gruppenantrag von Rainer Eppelmann, W. Nachtwei, Gert Weisskirchen, unterstützt von Armin Laschet, Heiner Geißler (CDU), Echart Kuhlwein, Markus Meckel, Uta Zapf (SPD), Christa Nickels (Grüne ), Irmgard Schwätzer (FDP), Förderung des zivilen Friedens in Bosnien-Herzegowina und anderen Gebieten im ehemaligen Jugoslawien, Entwurf 14.06.1996 (von Entwicklungsminister Spranger gestoppt)  

- Nach Bremen, Bonn und Dayton: 1996 Jahr der Bewährung für gewaltfreie Politik! Stellungnahme für Bundestagsfraktion, Bundesvorstand, BAG Frieden, Landesvorstand NRW, KV Münster, 18.01.1996

 


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Login]