Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2019
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung + (317)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht (346)
•  Artikel (195)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (60)
•  Rede (110)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (25)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (19)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Pressemitteilung
Browse in:  Alle(s) » Publikationstyp » Pressemitteilung

Grüne begrüßen Auszeichnung von Hiob und Bourgeois mit Friedenspreis

Veröffentlicht von: Webmaster am 2. September 2005 15:52:20 +02:00 (4206 Aufrufe)

Anlässlich der Verleihung des Aachener Friedenspreises an Hanne Hiob und Pater Roy Bourgeois am gestrigen Antikriegstag erklärt Winfried Nachtwei, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und sicherheitspolitischer Sprecher:

Mit dem Aachener Friedenspreis werden in diesem Jahr zwei couragierte Streiter gegen Krieg und gegen Rechtsradikalismus ausgezeichnet, die unermüdlich für den Frieden von unten gekämpft und gestritten haben. Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Hanne Hiob mit antifaschistischen Aktionen und Lesungen auch in Schulen gegen neonazistische Versuche, rechtsradikales Gedankengut in Deutschland wieder salonfähig zu machen. Mit der Auszeichnung wird ein deutliches Signal gegen Rechtsradikalismus und gegen Rassismus gesetzt. Angesichts des Erstarken neonazistischer Strömungen und Parteien in Sachsen und anderswo in Deutschland ist dies notwendiger denn je.

Der katholische Pater Roy Bourgeois, der als junger Offizier der US-Armee die Schrecken des Krieges in Vietnam erleben musste und sich aufgrund dieser Erfahrungen zum Priester weihen ließ, organisiert seit 1980 Protestaktionen gegen die Ausbildung lateinamerikanischer Soldaten an der berüchtigten Militärschule Fort Benning in Georgia. Die Absolventen der "School of Americas" werden immer wieder in Zusammenhang mit Verbrechen und Folter in Lateinamerika gebracht. Trotz wiederholter Verurteilungen und Gefängnisaufenthalte lässt sich der unerschrockene Pater nicht von seinem Friedenskampf gegen Krieg, Gewalt und Menschrechtsverletzungen abschrecken.

Wir begrüßen die Auszeichnung von Pater Bourgeois und unterstützen die von ihm im Anschluss an die Verleihung von Papst Benedict XVI geforderte Geißelung des Irakkrieges. Dies wäre ein deutliches Signal für die hunderttausenden Friedenskämpfer in aller Welt. Krieg darf kein Mittel der Politik sein.


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Login]