Frieden     Sicherheit    Abrüstung
Logo

www.nachtwei.de

Genauer Hinsehen: Sicherheitslage Afghanistan (Lageberichte + Einzelmeldungen) bis 2017
Navigation Themen
Navigation Publ.-Typ
Publikationstyp
•  Pressemitteilung (317)
•  Veranstaltungen (6)
•  Pressespiegel (19)
•  Bericht + (325)
•  Artikel (184)
•  Aktuelle Stunde (2)
•  Antrag (58)
•  Presse-Link (108)
•  Interview (59)
•  Rede (110)
•  Große Anfrage (4)
•  Kleine Anfrage (31)
•  Fragestunde (1)
•  Tagebuch (48)
•  Offener Brief (25)
•  Persönliche Erklärung (6)
•  Veranstaltungstipp (6)
•  Vortrag (18)
•  Stellungnahme (60)
•  Weblink (17)
•  Aufruf (5)
•  Dokumentiert (35)

Spannende Neuerscheinung: Erstmalig empirische Einblicke in den deutschen Afghanistaneinsatz

Veröffentlicht von: Nachtwei am 21. Dezember 2011 12:56:56 +02:00 (12782 Aufrufe)

Feste Meinungen und "Ferndiagnosen" zum Afghanistaneinsatz der Bundeswehr gibt es viele. Die Jahresschrift 2011 des Sozialwisenschaftlichen Instituts der Bundeswehr veröffentlicht erstmalig empirische Erkenntnisse zur Außen- und Binnenperspektive des Einsatzes. Zu den 17 Autoren gehört auch W. Nachtwei mit dem Beitrag "Von der Friedenssicherung zur Aufstandsbekämpfung". Hier das Inhaltsverzeichnis ...

Anja Seiffert, Phil C. Langer, Carsten Pietsch (Hrsg.)

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan - Sozial- und politikwissenschaftliche Perspektiven, Jahresschrift 2011 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr, VS Verlag Wiesbaden 2012, 240 Seiten

Inhalt

Vorwort des Institutsleiters Ernst-Christoph Meier

Einführung der HerausgeberInnen

I Strategien, Bilanz, Perspektiven

Volker Wieker: Afghanistan: Eine Bestandsaufnahme aus militärpolitischer Sicht - Ziele, Strategie und Perspektive des ISAF-Einsatzes

Winfried Nachtwei: Der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr - Von der Friedenssicherung zur Aufstandsbekämpfung

Klaus Naumann: A Troubled Partnership - Zum Verhältnis von Politik und Militär beim ISAF-Einsatz

Bastian Giegerich: NATO im Einsatz - Determinanten multilateraler Strategiefähigkeit

II Erkenntnisse zur Einsatzrealität

Anja Seiffert: „Generation Einsatz" - Einsatzrealitäten, Selbstverständnis und Organisation

Carsten Pietsch: Zur Motivation deutscher Soldatinnen und Soldaten für den Afghanistaneinsatz

Phil C. Langer: Erfahrungen von „Fremdheit" als Ressource verstehen - Herausforderungen interkultureller Kompetenz im Einsatz

Peter Zimmermann, Herbert Jacobs & Jens T. Kowalski: ISAF und die Seele - Zwischen Schädigung und Wachstum

Thomas Krampe: Staatsbeamte in Flecktarn - Zum Soldatenstatus in der zivilen Wehrverwaltung im Militäreinsatz

III Gesellschaft und Einsatzarmee

Heiko Biehl: United We Stand, Divided We Fall? Die Haltungen europäischer Bevölkerungen zum ISAF-Einsatz

Rüdiger Fiebig: Die Deutschen und ihr Einsatz - Einstellungen der Bevölkerung zum ISAF-Einsatz

IV Identität und Normen

Alexandra Jonas & Gerhard Kümmel: A Piece for Peace or another Piece of Paper? Die Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrates und die deutsche Sicherheitspolitik

Angelika Dörfler-Dierken: Von "Krieg" und "Frieden": Zur Wahrnehmung des Afghanistaneinsatzes bei Soldatinnen und Soldaten, Politik und Kirchen

www.sowi.bundeswehr.de:80/portal/a/swinstbw/


Publikationsliste
Vortragsangebot zu Riga-Deportationen, Ghetto Riga + Dt. Riga-Komitee

Ende 1941/Anfang 1942 rollten Deportationszüge aus Deutschland und Österreich nach Riga.

1989 stieß ich auf die Spuren der verschleppten jüdischen Frauen, Männer und Kinder.

Mit meinem bebilderten Vortrag "Nachbarn von nebenan - verschollen in Riga" stehe ich gern für Erinnerungsveranstaltungen und Schulen zur Verfügung. (Anlage)

Vorstellung der "Toolbox Krisenmanagement"

Von der zivilen Krisenprävention bis zum Peacebuilding: Die 53-seitige Broschüre stellt kompakt und klar auf jeweils einer Themenseite Prinzipien, Akteure und Instrumente des Krisenmanagements vor. Bei einem Kolloquium im Bundestag in Berlin wurde die Schrift einem Fachpublikum vorgestellt. Erstellt von AutorInnen des Zentrums Internationale Friedenseinsätze ZIF und der Stiftung Wissenschaft und Politik SWP ist die "Toolbox" ein wichtiger Beitrag zur friedens- und sicherheitspolitischen Grundbildung auf einem Politikfeld, wo die Analphabetenrate in der Gesellschaft, aber auch in Medien und Politik sehr hoch ist. ... www.zif-berlin.de

zif
Auf dem Foto überreicht W. Nachtwei den AutorInnen seine 2008 erschienene Broschüre zur Zivilen Krisenprävention und Friedensförderung.

Mehr zur Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure bei der zivilen Konfliktbearbeitung u.a.:

Tagebuch
    • Meine persönlichen Jahresrückblicke + Kurzmeldungen zur Friedens- und Sicherheitspolitik (Nr. 1-50 im Tagebuchformat)

[Login]